Capcom würde eine Veröffentlichung von Devil May Cry 5 auf der Switch in Betracht ziehen.

Allerdings nur unter einer bestimmten Bedingung. Und die hat mit einem anderen Spiel zu tun.

"Wenn sich Dragon's Dogma: Dark Arisen auf Switch gut verkauft, dann werden wir auch über eine Umsetzung von DMC 5 nachdenken", sagt DMC-5-Diector Hideaki Itsuno im Gespräch mit M! Games (via Reddit).

Die Entwicklung des neuesten Teils begann damals, bevor die Macher Zugriff auf die Dev-Kits der Switch hatten.

"Wir haben die Entwicklung von DMC 5 gestartet, da hatten wir noch keine Dev-Kits von Nintendo", erklärt er. "Wir haben uns entsprechend auf die Versionen für PS4, Xbox One und PC konzentriert."

Devil May Cry 5 ist ab heute erhältlich. Zuletzt hatte unter anderem Itsuno betont, dass er das Spiel gerne auf der Switch sehen würde.

Ihr könnt Devil May Cry 5 hier kaufen. (Amazon.de)

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Mehr Artikel von Benjamin Jakobs