Crytek bringt Hunt: Showdown im Frühjahr auf die Xbox One.

Das Spiel geht als Teil des Game-Preview-Programms auf Microsofts Konsole an den Start.

Bis zu zehn Spieler kämpfen in Hunt entweder alleine oder in Zweierteams gegeneinander und gegen Monster, während sie in den Sümpfen von Louisiana nach Beute suchen.

Im Februar 2018 erschien der Titel als Early-Access-Spiel auf Steam und kam bei den Spielern ganz gut an. Auf dem PC ist seit heute übrigens Update 5.0 für das Spiel verfügbar.

Warum ihr einen Blick auf das Spiel werfen solltet, lest ihr in Alex' Artikel zu Hunt: Showdown.

Aktuelle Angebote für Konsolen. (Amazon.de)

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Mehr Artikel von Benjamin Jakobs