Xbox-Game-Pass-Nutzer können sich bald in Minecraft austoben.

Wie Microsoft mitteilt, ist Mojangs Baukasten ab dem 4. April ein Bestandteil des Dienstes.

Zählt ihr nicht zu den 91 Millionen Spielern, die bislang Minecraft gespielt haben, ist das eure Chance dazu.

Ihr bekommt das Spiel dann in der schicken Bedrock-Edition und könnt im Creation-Modus fleißig basteln oder im Survival-Speilen. Ebenso gibt es Splitscreen- und Online-Multiplayer.

Als Game-Pass-Besitzer erhaltet ihr weiterhin Zugriff auf die kostenlosen Inhaltsupdates, die zuletzt Pandas mit sich brachten. Demnächst erscheint das "Village and Pillage"-Update.

Hier könnt ihr eine Xbox-Game-Pass-Mitgliedschaft kaufen. (Amazon.de)

1

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Mehr Artikel von Benjamin Jakobs