Die Fertigkeiten in The Division 2 (oder Fähigkeiten, wenn euch der Begriff lieber ist) sind wie schon im Vorgänger eure Trumpfkarten im Überlebenskampf in den von Feinden wimmelnden Straßen von Washington D.C.

Zu Beginn eurer gefährlichen Reise stehen euch zwar noch keine Fähigkeiten zur Verfügung, doch das ändert sich nach ein paar Minuten Spielzeit, wenn ihr eure Hauptbasis (das Weiße Haus) erreicht und euch eurer Kompanie anschließt. Dort erhaltet ihr den ersten Punkt für Fertigkeitsfreischaltungen, den ihr dann höchstwahrscheinlich möglichst sinnvoll einsetzen wollt. Doch gerade am Anfang dürfte euch die Wahl der ersten Fertigkeit angesichts der Auswahloptionen und den begrenzten Freischaltungspunkten noch recht schwerfallen.

Wie ihr sicherlich bereits vermutet (oder wisst), eignen sich bestimmte Fertigkeiten besonders für das Solospiel, während andere Skills effektiver in der Gruppe sind und starke Synergien ermöglichen. Und wie immer gibt es für jeden Job auch die richtige Fertigkeit. Diese zu kennen und richtig auszuwählen, wird euch euer Leben in der gefährlichen Gegend von Washington DC deutlich erleichtern - insbesondere, wenn ihr euch allein durchschlagt -, daher wollen wir euch auf Seite etwas unter die Arme greifen.

Nachfolgend erfahrt ihr mehr über die verschiedenen Fähigkeiten... welche es gibt, was Fertigkeiten-Plattformen und Fertigkeits-Varianten sind, wie ihr Punkte und SHD-Technologie zum Freischalten von Skills bekommt und so weiter. Außerdem wollen wir euch ein paar Empfehlungen mit auf den Weg geben, wie ihr eure ersten Fertigkeitspunkte fürs Solospiel oder in Gruppen investieren könnt.

Welche Skills gibt es in The Divison 2?

Insgesamt stehen euch in The Division acht sogenannte Fertigkeiten-Plattformen zur Option (ihr könnt sie auch als "Grundfähigkeiten" ansehen). Von jeder dieser acht Plattform gibt es stets - je nach Fertigkeit - drei oder vier unterschiedliche Fertigkeits-Variante, die die Funktionsart der Grundfertigkeit verändern. Beispielsweise kann die Drohne als "Stürmer-Drohne" offensiv Gegnern auf die Pelle rücken, während sie als "Verteidiger-Drohne" auf euch abgefeuerte Kugeln abwehrt.

Folgende Plattformen stehen euch in The Division 2 zur Verfügung:

The_Division_2_Fertigkeiten_Skills
Acht Fertigkeiten-Plattformen stehen euch in The Division 2 zur Auswahl.

Wie schaltet man Fähigkeiten frei? - So kommt ihr an Punkte für Fertigkeitsfreischaltungen und SHD-Technologie

Um Fähigkeiten freizuschalten, sprecht ihr mit eurem Quartiermeister Coop Dennison. Ihr findet ihn im Weißen Haus gleich linker Hand, wenn ihr das Monument durch den zentralen Vordereingang betretet.

The_Division_2_Quartiermeister_Coop_Dennison
Wollt ihr eine neue Fertigkeit in The Division 2 freischalten, ist Quartiermeister Coop Dennison euer Ansprechparter dafür.

Grundsätzlich benötigt ihr zum Freischalten der acht Fertigkeiten-Plattformen jeweils einen "Fertigkeitsfreischaltungen-Punkt". Die weiteren Fertigkeiten-Varianten einer Plattform, die oftmals effektivere Effekte mit sich bringen, lassen damit jedoch nicht freischalten - dafür müsst ihr dann jeweils 5x SHD-Technologie auftreiben. Aber Achtung: SHD-Technologie benötigt ihr auch zum Freischalten von Vorteilen (passive Boni).

Punkte für Fertigkeitsfreischaltungen erhaltet ihr, indem ihr bestimmte Haupteinsätze im Spiel abschließt. Ihr müsst also einfach nur die Kampagne vorantreiben und werdet so automatisch nach und nach weitere Skills freischalten, bis euch schließlich alle acht Fertigkeiten-Plattformen zur Verfügung stehen, die ihr dann - abhängig eurer Mission und Spielweise - anpassen könnt.

SHD-Technologie erhaltet ihr, indem ihr an SHD-Technologie-Einsätzen teilnehmt oder wenn ihr Stufen aufsteigt. Außerdem könnt ihr die wichtige Ressource auch als Loot bei Orten mit SHD-Technologie finden.

Generell könnt ihr die alle Fertigkeiten in beliebiger Reihenfolge freischalten. Sucht euch einfach etwas aus, dass euch und eurem Spielstil zusagt, und aktiviert eure Auswahl dann mit der Taste F. Eure Fähigkeit ist dann sofort verfügbar und wird automatisch der Taste "E" zugewiesen. Alternativ könnt ihr zu Zuweisung auch noch ändern.

Die besten Skills und Fähigkeiten für den Anfang

Die Auswahl an Fähigkeiten ist zu Beginn erschlagend groß und eure Optionen zur Freischaltung gegenteilig sehr gering. Früher oder später werdet ihr zwar alle Skills freischalten, doch gerade am Anfang ist es wichtig, dass ihr euch als Einzel- oder Teamplayer eine Fähigkeit aussucht, die euch im Kampf unterstützt und die vorerst noch schlechte Ausrüstung ausgleicht. Wir haben für euch nachfolgend ein paar Vorschläge zusammengestellt, die wir euch für euren ersten Fähigkeitspunkt empfehlen wollen:

  • Sturmgeschütz
    Das Sturmgeschütz gehört zu den besten Fähigkeiten, die euch als Einzelspieler zur Option stehen. Die meisten Kämpfe in The Division 2 sind deckungsbasiert, wobei es leicht passieren kann, dass ihr von den Feinden überrannt oder flankiert werdet. Der Geschützturm verspricht nicht nur eine Menge automatisch zielgerichteten Schaden, er zieht auf die Aufmerksamkeit der Gegner auf sich und kann euch so eine dringend benötigte Atempause oder Zeit für einen Gegenangriff oder eine Neu-/Repositionierung verschaffen. Der Turm eine ausgezeichnete Wahl für euren ersten Fertigkeitspunkt, da er vielseitig einsetzbar und recht leistungsstark ist.
  • Kreuzfahrer-Schild
    Das Kreuzfahrerschild ist ein hervorragender Kompromiss zwischen Verteidigung und Angriff. Es schütz zwar nicht euren kompletten Körper, doch dafür könnt ihr alle Primärwaffen aus der Deckung des Schilds abfeuern. Gerade als Einzelspieler, wenn ihr in gut verteidigte Stützpunkte eindringt und gegen zahlenmäßig stark überlegene Gegner kämpft, sorgt der Schild für einen hohen Vorteil. Der Schutz ist auch wertvoll, wenn ihr nur wenige Rüstungssets habt.

    Auch in Gruppen ist der Schild hilfreich. Ihr könnt die Aufmerksamkeit eurer Gegner auf euch ziehen und sie so von euren Mitstreitern ablenken, die ihnen in die Flanke fallen. Oder ihr sorgt für zusätzliche Deckung für euer Team während der Schusswechsel oder wenn ihr euch neu formieren wollt. Ihr könnt zudem im Schutze des Schildes vorrücken oder ausbrechen, wenn man euch in eine Ecke gedrängt hat.

    Zugegeben, ein Schild ist nicht jedem das seine. Könnt ihr dem Gedanken also nichts abgewinnen, greift lieber zum Geschützturm.
  • Stürmer-Drohne
    Die Stürmer-Drohne ist dem Sturm-Geschütz sehr ähnlich, indem es zusätzliche Feuerkraft bietet. Während der Turm aber seine Stärke eher bei der Verteidigung und Kampfunterstützung eurer momentanen Position geeignet ist, eignet sich die Drohne dazu, schwer erreichbare oder weit entfernte Gegner aufzuspüren, festzunageln und auszuschalten (z. B. Feinde auf erhöhten Positionen). Der Nachteil an der Drohne ist, dass sie aufgrund ihrer Größe relativ leicht vom Himmel gepustet werden kann, wenn sie vom Feind gesehen wird oder auf mehrere Gegner trifft.
  • Wiederbeleber-Drohnenstock
    Eure Teamkameraden hat es in ihrer Deckung erwischt, ihr könnt sie jedoch wegen Sperrfeuer nicht erreichen und wieder vom Boden aufkratzen? Kein Problem! Werft ihnen einen Wiederhersteller-Drohnenstock in die Nähe und schon sind sie wieder zurück im Kampf. Dies ist eine sehr starke, teamorientierte Fertigkeit, die zu einem mächtigen Powerplay führen kann, wenn sich ein schwieriger Kampf nicht nach Ihren Wünschen richtet.
  • Reparatur-Drohne
    Wie der Wiederhersteller-Drohnenstock ist auch die Reparatur-Drohne eine weitere starke teamorientierte Fähigkeit, die andere Spieler schnell wieder in den Kampf bringen kann. Habt ihr selbst oder ein Verbündeter keine Ressourcen oder ausreichend Zeit, um eure Rüstung wieder auf Vordermann zu bringen? Zack, Drohne hinbeordert und schon kann weiter geballert werden. Alle Verbündeten in Reichweite der Drohne profitieren von dieser effizienten Heilungsfertigkeit. Die Drohne ist aber nicht nur in der Gruppe stark, ihr könnt sie auch im Solospiel einfach neben euch herfliegen lassen und so passiv eure Rüstung reparieren lassen.

Weitere Guides zu The Division 2:

Anzeige