Gerüchte über eine vermeintliche Übernahme von Take-Two durch Sony sind "unbestätigte Marktspekulationen"

Viel Wirbel um wahrscheinlich nichts.

Steht Sony kurz vor einer Übernahme von Take-Two? Dieses Gerücht machte wie aus dem Nichts gestern die Runde.

Durch einen solchen Deal könnte sich Sony Franchises wie Grand Theft Auto, Red Dead Redemption oder NBA 2K als Exklusivtitel sichern.

Dahinter stecken aber nicht mehr als "unbestätigte Marktspekulationen", berichtet GamesIndustry.

Take-Two sagt dazu: "Wir äußern uns grundsätzlich nicht zu Gerüchten und Spekulationen."

Ausgangspunkt der Gerüchte ist ein Bericht von MarketWatch über die US-Börse, in dem es primär um Sorgen hinsichtlich des Brexit und der Flugverbote für die Boening 737 Max 8 geht.

Außerdem heißt es darin, dass Take-Twos Aktienkurs infolge von Gerüchten über "fortgeschrittene Gespräche auf Vorstandsebene" in Bezug auf eine Übernahme um 4,7 Prozent stieg. Als Quelle nennt man Joel Kulina von Wedbush Securities.

Kulina zeigte sich gegenüber GameIndustry aber überrascht von der plötzlichen Aufmerksamkeit: "Das sind rein unbestätigte Marktspekulationen, die die Runde machen", sagt er dazu. "Ich bin in keinster Weise die Quelle dieser Geschichte. Und ich bin mir nicht sicher, wer mich zitiert hat, da ich mit niemandem am Telefon sprach."

Er veröffentlichte lediglich eine Notiz mit folgendem Inhalt, die, wie die beiden Autoren des MarketWatch-Berichts bestätigten, Grundlage des Gerüchts ist: "TTWO M&A CHATTER MAKING ROUNDS...+2.5% - NO SOURCE **UNCONFIRMED**"

Was nicht ausschließt, dass Sony theoretisch Take-Two übernehmen könnte. Aber alles, was derzeit die Runde macht, basiert auf unbestätigten Gerüchten und Hörensagen.

Aktuelle Angebote für Konsolen. (Amazon.de)

1

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (4)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (4)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading