Microsoft kündigt ein neues Videoformat mit Indie-Spielen an

Im Stil von Nintendos Nindies-Präsentationen.

Während Sony sich mit dem heute startenden Videoformat State of Play eine Scheibe von Nintendo Direct abschneidet, nimmt sich Microsoft mit einem neuen Videoformat die Nindies-Präsentationen von Nintendo als Vorbild.

Wie der Name "ID@Xbox Game Pass" verrät, stehen dabei die Indie-Entwickler im Vordergrund.

Die erste Folge ist für den 26. März - also morgen - geplant und sie wird um 17 Uhr deutscher Zeit auf dem Xbox-YouTube-Kanal zu sehen sein.

Microsoft zufolge gibt es unter anderem Material zu bekannten Spielen zu sehen, zum Beispiel Afterparty, Void Bastards und Supermarket Shriek.

Darüber hinaus sind ebenso Neuankündigungen vorgesehen.

ID@Xbox Game Pass ist eine Ergänzung zu Inside Xbox. Die Show nutzte man in den vergangenen Jahren mehrfach dafür, neue Spiele vorzustellen oder Ankündigungen vorzunehmen, zuletzt die Master Chief Collection für den PC.

Aktuelle Angebote für Konsolen. (Amazon.de)

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading