Driveclub: Server werden im März 2020 abgeschaltet

Der DLC ist noch bis Ende August erhältlich.

Wie Sony mitteilt, nimmt man im kommenden Jahr die Online-Server von Driveclub vom Netz.

Das betrifft ab dem 31. März 2020 sowohl das Hauptspiel als auch Driveclub VR und Driveclub Bikes.

"Die Online-Server für Driveclub, Driveclub VR und Driveclub Bikes werden am 31. März 2020 um 23:59 Uhr BST abgeschaltet", heißt es. "Alle Online-Features (inklusive Online-Multiplayer-Modi) werden dann nicht mehr verfügbar sein. Ihr habt aber immer noch die Möglichkeit, diese Spiele in den Singleplayer-Offline-Modi zu spielen."

1
Ein Jahr bleibt euch noch, um online zu fahren.

Dementsprechend fällt zum Beispiel auch die Möglichkeit weg, an Online-Herausforderungen teilzunehmen, eigene Events zu erstellen, sich in Ranglisten einzutragen oder euren Spielerfortschritt mit anderen zu teilen.

Die Season-Pass-Inhalte lassen sich offline verwenden und ihr könnt alle drei Titel alleine zu spielen und Trophäen verdienen.

Die DLCs für das Spiel bleiben noch für einen begrenzten Zeitraum erhältlich, ab dem 31. August werden sie nicht mehr verkauft.

Aktuelle Angebote für Konsolen. (Amazon.de)

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (3)

In diesem Artikel genannte Spiele

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (3)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading