Es geht mal wieder um den nackten Hintern, der in Devil May Cry 5 zu sehen ist - oder eben auch nicht.

Wie wir im März berichtet hatten, war ein solcher in den westlichen Versionen von Devil May Cry 5 auf der PS4 von einem Lens-Flare-Effekt bedeckt und damit quasi zensiert.

Mit dem jüngsten Patch für das Spiel, mit dem der Bloody-Palace-Modus hinzugefügt wurde, entfernten die Entwickler diesen Lens-Flare-Effekt. Und jetzt das Kuriose daran: Es gilt nur für die US-Version.

1
Wer hätte gedacht, dass ein nackter Hintern so viel Aufmerksamkeit verursacht?

In der europäischen Version des Spiels ist der Lens-Flare-Effekt weiterhin zu sehen. Normalerweise würde man es eher umgekehrt erwarten.

Dass diese Änderung vorgenommen wurde, erwähnte Capcom nicht. Eine Erklärung dafür und warum das nicht auf die europäische Version zutrifft, gibt es bislang nicht.

Nach wie vor gilt, dass die japanische PS4-Version sowie alle PC- und Xbox-One-Versionen weltweit nicht davon betroffen waren. Merkwürdige Welt.

Aktuelle Angebote für Konsolen. (Amazon.de)

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Mehr Artikel von Benjamin Jakobs