Nach der Veröffentlichung des Tidal-Basin-Updates für The Division 2 hatten Spieler Probleme, Munition für ihre Signaturwaffen zu finden.

Damit ist jetzt Schluss, denn Massive veröffentlichte heute einen weiteren Patch, der dieses Problem aus der Welt schafft.

In den Patch Notes heißt es, die Droprate sei "niedriger als beabsichtigt" gewesen. Jetzt solltet ihr wieder die übliche Menge an Spezialmunition bekommen.

1
Wieder unbeschwert ballern.

Ansonsten gibt es eine Lösung für den Delta-03-Fehler im PvP und ihr solltet keine Probleme mehr dabei haben, an Nemesis-Crafting-Materialien zu gelangen.

Des Weiteren erfüllen die Entwickler einen Wunsch der Community und führen für das dritte große Update einen Testserver ein.

"Title Update 3", so der Name, erscheint am 25. April und umfasst den neuen Raid für das Spiel. Verschiedene Aspekte des Updates möchte Massive im Vorfeld testen, der Raid gehört aber nicht dazu.

Verfügbar ist der Testserver nur auf dem PC, ihr müsst dazu einen separaten Client über Uplay runterladen.

Aktuelle Angebote für Konsolen. (Amazon.de)

Quelle: VG247

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.