Sekiro: Ashina Burgtor-Festung erobern und Weg zum Ashina Burgtor bestreiten

So meuchelt ihr euch schnell und effektiv durch die Festung.

Nachdem ihr die Begegnung mit der großen weißen Schlange im Tal unter der Brücke heil überstanden und die Figur des Bildhauers an der Ashina Burgtor Festung erreicht habt, müsst ihr euch nun durch ebenjene Festung kämpfen.

Im Grunde könnt ihr hier die meisten Gegner - insbesondere die im unteren Hofbereich - auslassen, doch dann lasst ihr einige Gegenstände liegen und verpasst ein weiteres Erinnerungsfragment von Kuro. Das ist zwar nicht Essenziel für euer Weiterkommen, gibt euch aber Einblicke in die Geschehnisse der Handlung.

Auf dieser Seite erklären wir euch, wie ihr euch am besten durch die Samurai in der Feste kämpft und euch zum Ashina Burgtor durchschlagt, wo euch euer erster Kampf gegen einen richtigen Boss erwartet.

Sekiro_Ashina_Burgtor_Festung
Die Ashina Burgtor-Festung ist euer nächstes Ziel.

Bevor ihr in die Burgtor-Festung eindringt, solltet ihr noch schnell eine Kleinigkeit erledigen: Dreht euch dazu bei der Figur des Bildhauers (Ashina Burgtor Festung) um, sodass ihr den braunen Felsen und Baum in der Nähe des Abgrunds im Blick habt. Direkt an der Ecke des Felsvorsprungs kauert ein kleines Wesen mit einem Bambus-Hut, das ihr später als "Ratte" kennenlernt. Diesen Wicht werdet ihr etwas später für die Nebenquest "Ratten jagen" erledigen müssen. Ihr könnt euch also seine Position schon einmal merken oder ihr legt ihn gleich um.

Sekiro_Ashina_Burgtor_Festung_01
Diese kleine "Ratte" werdet ihr später für eine Nebenquest erledigen müssen.

Entscheidet ihr euch für Letzteres, versucht nicht euch, von hinten an ihn anzuschleichen, denn sobald ihr den Gnom näherkommt, dreht er sich um und kommt euch entgegen. Stattdessen springt ihr auf den braunen Felsen, visiert den Bambushutträger an und führt dann einen Sprung plus heimlichen Todesschlag aus. Solltet ihr ihn - aus welchen Gründen auch immer - in einen Kampf verwickeln: Der Kerl wehrt eure Angriffe gerne mit seinem Bambushut ab. Mit eurem Axt-Modul könnt ihr seinen Bambus-Hut jedoch sofort spalten und einen Todesstoß hinterherschicken.

Sekiro_Ashina_Burgtor_Festung_02
Der einfachste und schnellste Weg, um mit dem lästigen Kerlchen fertigzuwerden.

Riese mit Keule und Samurai im Hof der Burgtor-Festung besiegen

Nun ist es an der Zeit, sich die Burgtor-Festung genauer anzusehen. Wendet euch der Festungsmauer neben der Figur des Bildhauers zu. Schaut hier einfach nach oben, bis ihr am Turm eine Stelle entdeckt, an der euer Greifhaken halt findet, und zieht euch hoch. Oben auf dem Dach des Turms habt ihr eine prima Übersicht. Ihr könnt ihr jeden Gegner im Hof vor euch sehen. Außerdem erkennt ihr rechts hinten bei der Mauer den roten Lichtkegel, der auf einen Erinnerungs-Überrest hindeutet.

Achtung: Grundsätzlich sollet ihr wissen, dass ihr sämtliche Gegner im unteren Hof auch auslassen könnt (wenn ihr das wollt, scrollt runter zum nächsten Punkt). Das spielt vor allem im folgenden Kampf gegen den nächsten Boss eine Rolle, denn bei einem Tod respawnt ihr bei der Figur Ashina Burgtor Festung. Dreht ihr euch auf dem Turm nach rechts zur Treppe, seht ihr einen Samurai neben einem Baum. Das ist der Weg, wenn ihr den Hof auslassen wollt.

Sekiro_Ashina_Burgtor_Festung_03
Soll die Mauer Einbrecher abhalten?

Nun zurück zum unteren Hof. Dem Anschein nach ist hier gar nicht so viel los: Gleich links neben eurem Turm steht ein Schütze, in der Mitte zwei Samurai, im Haus links dahinter ein weiterer Schütze und auf dem Weg hinter / neben dem Haus läuft ein weiterer Samurai und ein ein dicker Klops mitsamt einer großen Keule.

Sekiro_Ashina_Burgtor_Festung_04_1
Das sind alle Gegner, die euch hier erwarten..

Wenn ihr den Hof räumen wollt, solltet ihr mit dem Keulen-Kerl beginnen, der langsam seine Runde durch den Hof zieht. Meidet lieber den direkten Kampf mit ihm, denn er teil und steckt einiges ein. Wartet stattdessen einfach auf dem Dach des Turms, bis er an dem Schützen vorbeigekommen ist, dann könnt ihr einfach auf ihn springen und ihn mit einem heimlichen Todesschlag ausschalten. Sollten euch die andren Gegner dabei bemerken, zieht euch einfach wieder auf den Turm hoch und wartet dort geduckt hinter dem Giebel, bis sich die Aufregung wieder legt.

Sekiro_Ashina_Burgtor_Festung_05
Sekiro_Ashina_Burgtor_Festung_06

Als Nächstes könnt ihr mit dem Schützen links des Turms genauso verfahren, wie mit dem Keulen-Kerl. Zieht euch danach wieder auf den Turm. Lasst euch nun links auf die Mauer fallen und folgt ihrem Verlauf rechts ums Eck. Sobald euch der Schütze oder der patrouillierende Samurai zu Bemerken beginnt, lasst ihr euch links von der Mauer auf das Felsplateau außerhalb der Festung fallen.

Sekiro_Ashina_Burgtor_Festung_08
Sekiro_Ashina_Burgtor_Festung_09

Folgt der Festungsmauer bis zu der Stelle, an der sie zerstört ist. Dort hängt ihr euch an die Kante, wartet gegebenenfalls, dass der Samurai nach links marschiert und hinter dem Haus mit dem Schützen verschwindet, und zieht euch dann hoch. Nun springt ihr auf das Dach des Hauses mit dem Schützen, schleicht euch geduckt von hinten an ihn heran und blast ihm das Licht aus. Verzieht euch anschließend sofort wieder, sonst sehen euch die Zwei in der Mitte des Hofes.

Sekiro_Ashina_Burgtor_Festung_11
Sekiro_Ashina_Burgtor_Festung_12

Entweder überrumpelt ihr nun direkt den patrouillierenden Samurai hinter dem Haus oder ihr hängt euch noch mal an die Kante beim Loch in der Mauer und wartet, bis er dort vorbeimarschiert, um ihn mit einem heimlichen Todesschlag auszuschalten.

Damit bleiben nur noch die zwei Samurai im Hof übrig (die ihr übrigens belauschen könnt). Wenn ihr nicht beide direkt angehen wollt, kehrt zurück auf den Turm, lasst euch rechts auf die Mauer fallen und schleicht darauf nach vorne (in Richtung Hof). Am Ende könnt ihr mit einem Sprung auf den ersten Samurai losgehen und ihn direkt erledigen. Seinen Kollegen mäht ihr dann entweder im direkten Nahkampf um oder ihr zieht euch noch mal auf den Turm zurück und wiederholt das Manöver noch mal.

Sekiro_Ashina_Burgtor_Festung_13
Batman könnte das nicht besser!

Nachdem ihr alle Gegner umgenietet habt, könnt ihr in Ruhe den herumliegenden Loot einsammeln. Hinter dem Haus mit dem Schützen findet ihr ein Ungos Konfekt und in der unteren Etage des Gebäudes liegt ein Keramiksplitter, drei Mibu-Ballon des Reichtums und ein schwerer Geldbeutel. Zuletzt könnt ihr noch an der Mauer zum rot leuchtenden Überrest einer vergangenen Erinnerung hochspringen.

Sekiro_Ashina_Burgtor_Festung_14
Sekiro_Ashina_Burgtor_Festung_15

Der Weg zum Tor der Ashina Burg

Unabhängig davon, ob ihr den Hof geräumt habt oder nicht, führt euer weiterer Weg über den oberen Bereich der Festung. Der Turm ist hierfür ein guter Ausgangspunkt. Wendet euch darauf zur Treppe, die zum oberen Bereich führt. Ihr seht am Ende der Stufen einen Samurai, der unbeweglich neben seinem toten Pferd und unter einem Baum sitzt.

Sekiro_Ashina_Burgtor_Festung_16

Schleicht euch an ihn an, dann könnt ihr ihn belauschen (jammert über sein totes Pferd), ehe ihr ihn mit seinem Pferd im Jenseits wieder vereint (die Handvoll Asche nicht vergessen). Dreht euch dann nach links. Ihr seht rechts eine Treppe, die nach oben zum verschlossenen Eingangstor der Festung führt, und links einen Bereich, der von einem letzten Samurai patrouilliert wird. Ihr könnt ihn leicht von hinten erwischen, wenn ihr die Stufen hochlauft und dann links bei der Lücke in der Mauer auf ihn springt.

Sekiro_Ashina_Burgtor_Festung_17
Sekiro_Ashina_Burgtor_Festung_18

Damit habt ihr alle Gegner in Burgtor-Festung beseitigt. Weiter hinten könnt ihr euch dann über einen großen einsamen Baum auf den nächsten Turm ziehen. Von dort könnt ihr das riesige Schlachtfeld vor dem Burgtor überblicken, auf den sich die Leichen quasi stapeln.

Der Chef-Stapler dieser vergangenen Schlacht ist ein richtiger Boss (kein Zwischenboss) und hört auf den Namen General Gyobu Masataka Oniwa. Er ist euer nächster Gegner. Der Kampf beginnt, sobald ihr vom Turm auf das Schlachtfeld springt und euch dem Tor links hinten nähert. Wie ihr den Reiter-General bezwingt, erfahrt ihr auf der nächsten Seite.

Sekiro_Ashina_Burgtor_Festung_19
Sekiro_Ashina_Burgtor_Festung_20

Weiter mit: Sekiro: Boss General Gyobu Oniwa - So könnt ihr den Reiter besiegen

Zurück zu: Sekrio: Die große weiße Schlange im Tal unter der Brücke und wie ihr euch unbemerkt vorbeischleicht

Sekiro: Alle Gebiete

Sekiro: Tipps und Hilfen

Anzeige

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Shadow of the Tomb Raider: Komplettlösung mit Tipps und Tricks

Shadow of the Tomb Raider-Komplettlösung: Absolut alles, was ihr über Laras Abenteuer wissen müsst.

Pokémon Go: Evoli entwickeln - mit Namen zur 4. Generation

Die 4. Generation, auch mit Psiana, Nachtara, Blitza, Aquana oder Flamara

Fortnite Fortbytes: Übersicht aller Fundorte

Ein neues Feature für Sammler: Wie ihr die 100 Computerchips finden und freischalten könnt.

Assassin's Creed Odyssey: Alle Kultisten und wo ihr sie findet

Assassin's Creed Odyssey-Komplettlösung: So legt ihr dem Kult des Kosmos das Handwerk.

Spider-Man: Komplettlösung mit Tipps und Tricks

Spider-Man-Komplettlösung: Alles, was ihr über Spideys Abenteuer wissen müsst.

Resident Evil 2 Remake: Komplettlösung, Tipps und Tricks

Resident Evil 2-Komplettlösung: So überlebt ihr euren Aufenthalt in Raccoon City.

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading