Sekiro: Boss Shingenori Yamauchi besiegen und Geheimgang unter der Brücke finden (Tutorial Ashina Talsperre)

So besiegt ihr euren ersten Zwischenboss, flüchtet mit Kuro und kämpft das erste Mal gegen Genichiro.

Nachdem ihr den jungen Herrn "Kuro" im Mondblick-Turm getroffen und euch anschließend durch die ersten normalen Gegner geschnetzelt habt, erwartet euch der erste Boss-Gegner in Sekrio: Shadows Die Twice. Es handelt sich um Anführer Shigenori Yamauchi, der sich vor einem weiteren Tor positioniert hat. Wie ihr den Kerl besiegt und wie es danach weitergeht, erfahrt ihr auf dieser Seite.

Yamauchi ist lediglich ein Zwischen-Boss in Sekiro. Für Selbige gilt: Ihr müsst sie in der Regel nicht zwingend ummessern (außer sie blockieren den weiteren Weg, was durchaus des Öfteren vorkommt), jedoch stets solltet ihr immer umlegen, wenn es euch möglich ist, denn sie droppen wichtige Dinge. Im Fall von Shigenori ist das zwar "nur" ein Heil-Kügelchen, weil ihr nach Abschluss nicht mehr die Möglichkeit habt, zu ihm zurückzukehren, doch alle folgenden Zwischenbosse sind eure Hauptquelle für Gebetsperlen. Mit Selbigen könnt ihr eure maximale Gesundheit erhöhen, was für die vielen folgenden und schwierigen Bosskämpfe nicht verkehrt ist.

Wie gesagt, ist die Belohnung für Yamauchi nicht besonders hoch, jedoch solltet ihr den Kampf nicht scheuen, denn dieser Zwischenboss gehört zu den einfachen Kollegen. Ihr könnt euch hier also leicht einen ersten Eindruck auf die noch folgenden Kämpfe verschaffen. Habt ihr dennoch keine Lust auf den Kampf, überspringt einfach den folgenden Punkt und folgt der anschließend Wegbeschreibung.

Sekiro_Boss_Anfuehrer_Shingenori_Yamachi_besiegen_1
Am Ende der Treppe erwartet euch "Anführer Shingenori Yamachi" - der erste Zwischenboss in Sekiro: Shadows Die Twice.

So besiegt ihr Anführer Shigenori Yamauchi

Der Anführer verfügt über eine Lebenskraft-Leiste und zwei Lebenspunkte. Das heißt, ihr müsst zwei Todesschläge durchbekommen, damit er das Zeitliche segnet. Das ist im Grunde nicht allzu schwer, wenn ihr euch die auf dem Weg zum Boss eingeblendeten Hilfe-Texte zu Herzen nehmt.

Am besten geht ihr so vor: Wartet unten an der Treppe, lasst den Kollegen auf euch zukommen und macht euch zum Blocken seines ersten Angriffs bereit. Häufig attackiert er euch mit einem wilden Sprung-Hieb, den ihr nach dem erfolgreichen Blocken sofort mit einem eigenen Hieb kontert, um seine Haltung abzubauen und - im besten Fall - direkte Treffer auf den Körper zu landen, die ihm Lebenskraft entziehen und seine Haltung schwächen.

Sekiro_Boss_Anfuehrer_Shingenori_Yamachi_besiegen_2
Der Konterhieb erweist sich gegen Shigenori als äußerst effektiv.

Von da an heißt es: Bleibt geduldig! Wildes Eindreschen auf die Knöpfe hilft euch überhaupt nicht. Ihr müsst stattdessen das Verhalten des Anführers beobachten, mit guten Reflexen parieren und gleich darauf mit einem eigenen Schlag kontern. Werdet nicht zu gierig, denn Angriffe, die ihr nicht durchbekommt, offerieren dem Gegner Schwachpunkte, beziehungsweise eine Gelegenheit, selbst zu kontern.

Ist seine Haltung so wackelig, dass er nicht mehr sicher parieren kann, so erscheint ein roter Punkt auf seiner Brust. Euer nächster Angriff aus nächster Nähe hat ein Durchbohren mit dem Katana zufolge, das ihm einen Lebenspunkt raubt. Anschließend wiederholt ihr das Spielchen, bis der zweite Lebenspunkt weg ist. Das ist sein Ende, völlig egal, wie viel Lebenskraft er noch zur Verfügung hat. Zur Belohnung erhaltet ihr einen Sack Heilungs-Kügelchen.

So findet ihr den Geheimgang und ruft den Göttlichen Erben mit dem Schilfrohr

Unabhängig davon, ob ihr Shigenori Yamauchi erledigt habt oder nicht, ist das Tor hinter dem Kerl versperrt und lässt sich nicht öffnen. Weiter geht es stattdessen rechter Hand des Tores auf einem Trampelpfad. Habt ihr den Zwischenboss erledigt, könnt ihr ruhigen Schrittes dort weitergehen. Sollte er jedoch noch Atmen, müsst ihr entweder schnell die Stufen zu ihm hoch- und dann gleich rechts weiter rennen (oder ihr lockt ihn ein paar Schritte die Stufen hinab und lauft an ihm vorbei).

Sekiro_Boss_Anfuehrer_Shingenori_Yamachi_besiegen_3
Sekiro_Boss_Anfuehrer_Shingenori_Yamachi_besiegen_4

Nach der Treppe und vor dem verschlossenen Tor biegt ihr rechts zu dem Feuerkorb ab und dann gleich links. Sammelt die Handvoll Asche (damit könnt ihr Gegner kurzzeitig lähmen) im Vorbeigehen auf, die vor dem beschädigten Zaun liegt, schreitet über den Ast und springt über die kleine Lücke, dann seid ihr erst einmal sicher.

Sekiro_Boss_Anfuehrer_Shingenori_Yamachi_besiegen_5
Sekiro_Boss_Anfuehrer_Shingenori_Yamachi_besiegen_6

Folgt rechter Hand dem schmalen Pfad, bis ihr die große hölzerne Brücke erreicht. An deren Gerüst klettert ihr via Wandsprung hoch und hängt euch an den Holzbalken. Hangelt euch ein Stück nach rechts, und ihr könnt mal wieder zwei Soldaten bei einem Gespräch belauschen, die sich über den gesuchten Geheimgang unterhalten.

Sekiro_Boss_Anfuehrer_Shingenori_Yamachi_besiegen_7
Kein Wunder, dass es mit der Sicherheit hapert.

Nach der Lauschaktion, hangelt ihr euch weiter nach rechts, zieht euch am Ende hoch und folgt dem Holz Steg nach rechts. Achtung: Am Ende sitzt ein weiterer, wenn auch zwergenhaft kleiner Gegner. Wenn ihr schnell genug seid, könnt ihr ihm das Lichtlein ausblasen, bevor er selbst zu den Waffen greift.

Sekiro_Boss_Anfuehrer_Shingenori_Yamachi_besiegen_8
Leise kommt der Tod!

Haltet euch am Ende des Stegs dann links und hangelt an der Kante der Brücke Richtung Steinwand. Dort lasst ihr euch auf die nächstbeste Ebene fallen, an deren Kante eine weitere Portion Kügelchen auf euch wartet. Folgt nun einfach dem Weg entlang der Steinwand nach unten, bis ihr auf die Ebene mit dem Feuerkorb erreicht. Dort findet ihr an der Steinwand auch den gesuchten Geheimgang der durch eine große Tür versperrt ist.

Sekiro_Boss_Anfuehrer_Shingenori_Yamachi_besiegen_9
Sekiro_Boss_Anfuehrer_Shingenori_Yamachi_besiegen_10

Wenn ihr wollt, könnt ihr noch den Wassergraben erkunden, allerdings gibt es dort bis auf ein paar giftige Echsen nichts Interessantes zu entdecken. Ihr könnt also auch gleich die große Tür untersuchen. Das Spiel fragt euch an dieser Stelle, ob ihr den göttlichen Erben mit dem Schilfrohr rufen wollt. Tut das, damit eine Zwischensequenz startet.

Öffnet nach der Sequenz die Tür und schreitet dahinter in einen niedrigen Stollen. Durchquert Selbigen und tretet im Mondschein auf eine Wiese voller weißen Pflanzen. Dort wartet bereits ein übler Widersacher auf euch: Genichiro Ashina.

Sekiro_Boss_Anfuehrer_Shingenori_Yamachi_besiegen_11
Ziemlich gut beleuchtet für einen "geheimen" Geheimgang.

Erster Kampf gegen Genichiro Ashina

Sekiro_Boss_Anfuehrer_Shingenori_Yamachi_besiegen_14

Gleich vorweg: Dieser Kampf ist sehr schwer und für Einsteiger ohne Spielerfahrung kaum zu gewinnen (was auch der Sinn der Sache ist). Dass es dennoch möglich ist, zeigt euch das nachfolgende Video.

Große Auswirkungen hat das aber nicht… statt der Standard-Zwischensequenz, bekommt ihr eine minimal andere Sequenz zu sehen. Das Ergebnis davon ist aber stets dasselbe: Genichiro säbelt eurem armen Wolf einen Arm ab und verschleppt den göttlichen Knirps, während Wolf bewusstlos zu Boden segelt.

Dies ist das Ende des Tutorials und zugleich der Einstieg in den Kern des Spiels. Wie es dort weitergeht, erfahrt ihr auf der nächsten Seite.

Weiter mit: Sekiro: Maroder Tempel - Trefft eure Unterstützer und lernt mehr über Prothese, Figur des Bildhauers, Geld

Sekiro: Alle Gebiete

Sekiro: Tipps und Hilfen

Anzeige

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Shadow of the Tomb Raider: Komplettlösung mit Tipps und Tricks

Shadow of the Tomb Raider-Komplettlösung: Absolut alles, was ihr über Laras Abenteuer wissen müsst.

Pokémon Go: Evoli entwickeln - mit Namen zur 4. Generation

Die 4. Generation, auch mit Psiana, Nachtara, Blitza, Aquana oder Flamara

Assassin's Creed Odyssey: Alle Kultisten und wo ihr sie findet

Assassin's Creed Odyssey-Komplettlösung: So legt ihr dem Kult des Kosmos das Handwerk.

Fortnite Season 10: Alle Tipps zur Saison X

Alles auf einen Blick und täglich neu, was in der aktuellen Staffel von Fortnite passiert.

Spider-Man: Komplettlösung mit Tipps und Tricks

Spider-Man-Komplettlösung: Alles, was ihr über Spideys Abenteuer wissen müsst.

Resident Evil 2 Remake: Komplettlösung, Tipps und Tricks

Resident Evil 2-Komplettlösung: So überlebt ihr euren Aufenthalt in Raccoon City.

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading