Zeit für neue Ideen: Das Thema der Woche. Der Name sollte eigentlich selbsterklärend sein, aber hier geht es darum, dass wir uns - surprise - ein Thema der Woche rauspicken und euch um eure Meinung dazu bitten. Ein wenig wie bei der Top 50 zum Jahresende, nur anders - und aktueller.

Jede Woche stellen wir euch am Sonntag das neue Thema der Woche vor. Ihr habt dann die Gelegenheit dazu, in den Kommentaren eure Gedanken dazu zu verfassen und zu diskutieren. Und am Mittwoch folgt dann die Aufbereitung in Form eines Artikels, der eure Ansichten zum jeweiligen Thema veranschaulicht. Zum einen, um eure Meinung zu einem Thema zu verdeutlichen. Zum anderen, um eine Plattform für weitere Diskussion dazu zu bieten.

Was ihr zum Thema der Woche schreibt, ist im Grunde egal. Lasst euren Gedanken freien Lauf, solange ihr dabei die Netiquette beachtet.

Das Thema der Woche: PlayStation 5 und die Next-Gen(-Xbox)

Das große und überraschende Thema in dieser Woche war die PlayStation 5. Diesmal gab es keine neuen Spekulationen, sondern erste harte Fakten von Sony selbst. Systemarchitekt Mark Cerny verspricht, dass die Konsole mehr als nur ein Upgrade wird.

1
Sony überrascht mit den ersten Details zur PS5.

Die PlayStation 5 - auch wenn der Name noch nicht offiziell ist - soll Raytracing unterstützen und abwärtskompatibel zu PS4-Spielen sein. Ebenso verspricht Cerny einen "ansprechenden Preis" für das Gerät. Digital Foundry geht darauf in seiner Technik-Analyse zur PlayStation 5 genauer ein.

Die ersten offiziellen Details zur PlayStation 5 sind also da. Wie klingt das bisher für euch? Seid ihr zufrieden mit dem, was das Unternehmen bislang verraten hat? Auf was hofft ihr noch und womit könnten euch Sony und auch Microsoft zum definitiven Kauf einer Next-Gen-Konsole bewegen? Ganz egal, was euch dabei durch den Kopf geht, lasst hören!

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.