Hallo und Willkommen bei den Feierabendnews!

Was das hier ist? Der Ersatz für unseren News-Ticker. Im Grunde erhaltet ihr damit die gleichen Informationen wie im Ticker. Hier erfahrt ihr alle Neuigkeiten, von Release-Daten über neue DLCs bis hin zu den kleinen, seltsamen Dingen, die am Rand des großen Gaming-Weges durch die Historie passieren. Dinge, die wir in der üblichen Ausführlichkeit nicht unterbringen könnten und die ansonsten unter den Tischen fallen würden.

Im Prinzip sind die Feierabendnews vergleichbar mit unserem früheren Morgen-Newsletter. Nur dass ihr das Tagesgeschehen jetzt zum Feierabend zusammengefasst bekommt. Und das in kompakter Form und nicht in einem stetig wachsenden, ewig langen Ticker, den wir immer wieder nach oben schieben.

Wann? Von Montag bis Freitag immer um 18 Uhr.

Die wichtigsten Artikel des Tages

Die wichtigsten News des Tages

Perfect World und Echtra Games haben mit dem Schienenkämpfer ein neue Heldenklasse für Torchlight Frontiers vorgestellt. Man bezeichnet ihn als "Lokomotiv-artiges Kraftpaket" mit großem Hammer und einer "schwer bewaffneten Eisenbahn".

Neben Ruffy könnt ihr in One Piece World Seeker bald auch andere Charaktere schreiben. Im ersten DLC Episode 1: The Void Mirror Prototype ist das Lorenor Zorro. Bandai Namco verspricht vier Stunden Gameplay mit neuer Story für diese, die Veröffentlichung ist für Anfang Sommer geplant.

Pokémon-Entwickler Game Freak veröffentlicht am 31. April sein neues Projekt Giga Wrecker Alt für die PlayStation 4. Am 2. Mai folgt die Xbox-One-Version und am 3. Mai erscheint die Switch-Umsetzung.

Mit "Der Weg nach Hause" ist jetzt der finale DLC für Shadow of the Tomb Raider erhältlich. Darin durchsucht Lara alte Tunnel nach verschwundenen Verbündeten. Euch erwartet ein neues Herausforderungsgrab mit einem seit Urzeiten gehüteten Geheimnis und mehr.

Es gibt einen neuen Gameplay-Trailer zu Trine: Ultimate Collection. Die Collection erscheint im Herbst für PS4, Xbox One und PC und enthält neben den ersten drei Teilen der Reihe auch das kommende Trine 4: The Nightmare Prince.

Bandai Namco zeigt den neuen DLC-Kämpfer All Might für Jump Force in einem neuen Trailer. Er ist Teil des Character Pass und auch einzeln erhältlich. Insgesamt erscheinen in den kommenden Monaten die folgenden neun Charaktere: Seto Kaiba (Yu-Gi-Oh!), All Might (My Hero Academia), Biscuit Krueger (Hunter X Hunter), Majin Boo (gut) (Dragon Ball Z), Madara Uchiha (Naruto), Trafalgar D. Water Law (One Piece), Toushirou Hitsugaya (Bleach), Grimmjow Jaegerjaques (Bleach) undKatsuki Bakugo (My Hero Academia).

Epic hat den Fortnite World Cup Kreativ angekündigt. Er besteht aus fünf verschiedenen, von Creatorn aus der Community entworfenen Events, die sich jeweils auf ein neues Creative-Spiel konzentrieren. Am Ende werden 15 Teilnehmer ausgewählt, die beim Fortnite World Cup Finale im Creative-Turnier um 3 Millionen Dollar Preisgeld kämpfen. Mehr Infos dazu findet ihr hier.

Die Crusader-Klasse aus Bandai Namcos MMO Bless Unleashed seht ihr jetzt in einem neuen Trailer. Crusader nutzen Schwert und Schild, sind stark gepanzert und ziehen die Aufmerksamkeit von Gegnern auf sich.

Am morgigen 24. April erscheint mit Tabitha ein weiterer mythischer Held für League of Angels 3. Der letzte Nachkomme der Royal-Fire-Dragon-Familie gilt als mächtiger und offensiv agierender Engel. Ihr könnt ihn mit Hilfe von Helden-Events freischalten.

Seit heute ist Mortal Kombat 11 erhältlich und passend dazu gibt es einen Launch-Trailer. Ihr seht darin zum einen Spielszenen und zum anderen hört ihr einen Remix des Songs Techno Syndrome.

Lioncast hat mit dem Headset LX60 die Nachfolgeserie zum LX55 und LX55 USB veröffentlicht. Das Unternehmen verspricht eine bessere Soundqualität durch die 60-mm-Neodym-Treiber, eine integrierte Soundkarte und 7.1 Surround Sound. Lautstärke, Mikrofon und LEDs steuert ihr über die Inline-Remote. Erhältlich ist das LX60 USB ab sofort zum UVP von 99,95 Euro.

Zu den geplanten Post-Launch-Inhalten für Anno 1800 hat Ubisoft ein neues Video veröffentlicht. Mit dem Season Pass für das Spiel bekommt ihr die DLCs Gesunkene Schätze, Botanica und Die Passage, die alle noch 2019 erscheinen. Ebenso sind kostenlose Inhaltsupdates geplant.

Pokémon-Go- und Ingress-Prime-Entwickler lässt Spieler jetzt ihre Lieblingsstadt als potentiellen Ausrichter eines Niantic-Events im Jahr 2020 vorschlagen. Bewerbungen lassen sich hier einreichen und die Frist läuft bis zum 1. Oktober. Vorschläge können neben Spielern auch Park- und Tourismusverbände sowie offizielle Stadtvertreter abgeben.

In einem neuen Video zeigt Ubisoft die Inhalte, die ihr im April für Assassin's Creed Odyssey bekommt. Dazu zählt zum Beispiel eine weitere Episode der vergessenen Geschichte und die erste Episode des DLCs Das Schicksal von Atlantis.

Devolver Digital hat zum jüngst veröffentlichten Weedcraft Inc einen Live-Action-Trailer veröffentlicht. Darin erwartet euch auch ein besonderer Gaststar.

Anlässlich des neuen Songs "Bismarck" der schwedischen Band Sabaton hat Wargaming in Zusammenarbeit mit der Band ein Musikvideo erstellt. Dafür nutzte man Live-Aufnahmen der Band, Assets aus World of Warships und CGI-Effekte.

Nvidia hat einen neuen Game-Ready-Treiber zu Mortal Kombat 11 veröffentlicht. Darüber hinaus erhält Anthem damit SLI-Unterstützung, dabei verspricht man eine Leistungssteigerung von mehr als 50 Prozent. Weiterhin gibt es neue G-Sync-kompatible Displays und die angekündigten Gaming-Laptops der GTX-16-Serie sowie die GTX-1650-GPUs sind jetzt erhältlich.

Razer hat das neue Razer Blade Pro 17 vorgestellt. Der Flaggschiff-Gaming-Laptop wurde von Grund auf neu entwickelt und ist bis zu 25 Prozent kleiner als vergleichbare Laptops. Im Inneren werkelt der Intel Core i7-9570H mit 2,6 GHz und bis zu 4,5 GHz. Ihr bekommt das Gerät wahlweise mit RTX 2060, RTX 2070 im Max-Q-Design und RTX 2080 im Max-Q-Design. Die Preise liegen bei 2.699,99 Euro, 3.049,99 Euro beziehungsweise 3.499,99 Euro. Erhältlich sind die Geräte ab Mai bei Razer und ausgewählten Händlern, weitere Infos findet ihr hier.

Razer optimiert seine Razer-Blade-15-Laptops mit dem Intel Core i7 der 9. Generation. Darüber hinaus sind die Advanced-Modelle mit einem 240-Hz-Full-HD- oder einem 4K-OLED-Touch-Display erhältlich. Das Basismodell erhält ein 144-Hz-Full-HD-Display und eine GeForce RTX. Mit der Veröffentlichung ist ab Mai zu rechnen, der Preis für das Basismodell kostet 2.149 Euro, das Advanced-Modell bekommt ihr für 2.599,99 Euro.

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.