Microids und PlayMagic bringen den Cel-Shading-Shooter XIII zurück.

Ein Remake des im Jahr 2003 veröffentlichten Titels soll am 13. November für PlayStation 4, Xbox One, Switch, Windows und Mac erscheinen.

Der Titel basiert auf den ersten fünf Ausgaben der Comic-Reihe, brachte Publisher Ubisoft aber damals nicht den erhofften Erfolg ein. Ein zum Ende des Spiels angekündigter Nachfolger erschien nie.

1
Auf der Suche nach euren Erinnerungen.

Ihr spielt "Thirteen", einen Soldaten, der sein Gedächtnis verloren hat. Ihm wird vorgeworfen, den Präsidenten der Vereinigten Staaten ermordet zu haben.

Verletzt und ohne Erinnerungen wacht ihr in Brighton Beach auf, eure einzigen Hinweise sind ein Schlüssel und ein XIII-Tattoo auf eurem Körper. Ausgehend von dort macht ihr euch auf die Suche nach Antworten.

Gameplay-Material gibt es bislang nicht, nur einen kurzen Teaser-Trailer. Das Spiel erscheint sowohl in physischer als auch in digitaler Form.

Aktuelle Angebote für Konsolen. (Amazon.de)

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.