Frontier kündigt Planet Zoo an

Baut im Herbst euren eigenen Zoo auf.

Frontier hat heute mit Planet Zoo sein neuestes Projekt angekündigt.

Nach Planet Coaster und Jurassic World Evolution bekommt ihr mit Planet Zoo eine Zoo-Simulation, für die Frontier "tiefgreifende Management-Optionen" und "endlose kreative Möglichkeiten" verspricht.

Ihr baut dabei moderne Zoos, in den eine artgerechte Haltung und Artenschutz an erster Stelle stehen, und verwaltet diese.

1
Beschert den Tieren ein möglichst angenehmes Leben.

Weiterhin versprechen die Entwickler die "authentischsten Tiere in der Geschichte der Videospiele". Sie erkunden die Spielwelt, die ihr erschafft, ebenso sind ihnen Artgenossen wichtig. Weiterhin haben sie soziale Bedürfnisse und Ansprüche in ihre Umwelt.

Ihr versorgt die Tiere während ihres gesamten Lebens, studiert und betreut sie, um ihnen ein gutes Leben zu ermöglichen.

"Die ausdrucksstarke Welt von Planet Zoo reagiert auf alle Entscheidungen, die die Spieler treffen", heißt es. "Sie können sich auf das große Ganze konzentrieren oder sich durch direktes Mikromanagement um die kleinsten Details kümmern. Besonders beliebte Tiere und berühmte Ausstellungen erfreuen die Besucher, der Zoo kann weiterentwickelt und neue Technologien erforscht werden. Um die natürliche Population zu stärken, können Zoobesitzer außerdem Tiere in die Wildnis entlassen."

Eure Designs teilt ihr auf Wunsch mit der Online-Community oder besorgt euch Kreationen anderer Spieler für euren virtuellen Zoo.

Die Veröffentlichung ist für Herbst 2019 auf dem PC geplant.

Aktuelle Angebote für euren PC. (Amazon.de)

Anzeige

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Sniper Ghost Warrior Contracts lockt im November nach Sibirien

Streicht die Open-World des überforderten Vorgängers.

Epic Games gründet mit Turrican- und Rogue-Squadron-Leuten ein neues Studio in Köln

Factor-5-Urgesteine Julian Eggebrecht und Achim Moller an Bord.

Das nächste Tetris-99-Crossover-Event lädt Fire Emblem: Three Houses zum Steinestapeln ein

Während der neue Teil der Taktik-Saga seine eigenen Verkaufsrekorde bricht.

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading