Mario Kart 8 Deluxe auf die Switch zu bringen, hat sich für Nintendo mehr als ausgezahlt.

Die Entwicklungskosten der Portierung dürften sich in Grenzen gehalten haben und mittlerweile hat sich das ultimative Paket des Rennspiels fast 17 Millionen Mal verkauft.

Das geht aus neuesten Angaben von Nintendo vor, die Verkäufe bis zum 31. März 2019 berücksichtigen.

1
Derzeit unangefochten an der Spitze.

Mario Kart 8 Deluxe ist demnach mit Abstand der erfolgreichste Nintendo-Titel für die Switch und kommt auf 16,69 Millionen verkaufte Exemplare. Dahinter folgen Super Mario Odyssey mit 14,44 Millionen und Super Smash Bros Ultimate mit 13,81 Millionen.

Ebenfalls über 10 Millionen Mal verkauften sich The Legend of Zelda: Breath of the Wild (12,77 Millionen) und beide Pokémon-Let's-Go-Spiele zusammen (10,63 Millionen).

Die weiteren Plätze belegen:

  • Splatoon 2 - 8,7 Millionen
  • Super Mario Party - 6,4 Millionen
  • New Super Mario Bros U Deluxe - 3,31 Millionen
  • 1-2-Switch - 2,97 Millionen
  • Mario Tennis Aces - 2,64 Millionen

Bei dem Erfolg verwundert es fast, dass Nintendo nicht noch neue Inhalte für Mario Kart 8 Deluxe entwickelt. Schöner wäre aber ein echter Nachfolger.

Aktuelle Angebote für Konsolen. (Amazon.de)

Quelle: Nintendo

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.