Apex Legends bleibt bei saisonalen Updates, Respawn "möchte das Team nicht überlasten"

Interessantere Season 2 angedeutet.

Während Epic in dieser Woche heftige Kritik aufgrund der Arbeitsbelastung der Fortnite-Teams einsteckte, betont Respawn, dass man an seinen ursprünglichen Plänen festhält.

Heißt: Es bleibt in Apex Legends bei saisonalen Updates, denn "wir möchten das Team nicht überlasten", sagt Respawns CEO Vince Zampella.

"Wir dachten uns: 'Hey, wir haben hier was, das durch die Decke geht, wollen wir versuchen mehr Content dafür abzuliefern?'", erzählte er in dieser Woche auf dem GameBeat Summit. "Aber wenn du dir die Lebensqualität des Teams anschaust... wir möchten das Team nicht überlasten und dadurch die Qualität der Dinge schmälern, die wir veröffentlichen. Mir möchten versuchen, das Gegenteil zu erreichen."

1
Respawn hat die Gesundheit des Teams im Blick.

Auf das Thema neue Inhalte geht auch Executive Producer Drew McCoy in einem neuen Beitrag auf der Webseite des Spiels ein.

"Wir wissen, dass alle abseits der Beseitigung von Problemen im Spiel auf neue Inhalte warten", schreibt er. "Unsere über lange Zeit aufgebaute Studiokultur und die Gesundheit unseres Teams sind uns sehr wichtig. Wir berücksichtigen diese Dinge, wenn wir über unsere Inhalts-Roadmap, die Produktionszeitpläne und die Update-Frequenz sprechen."

Den Entwicklern ist die Qualität der Inhalte wichtiger als die Regelmäßigkeit der Veröffentlichungen, das gelte auch für die Zukunft. "Gleichzeitig möchten wir unsere Studiokultur als Entwicklerteam aufrechterhalten und Crunch vermeiden, was schnell zu Burnout oder schlimmerem führen kann."

Außerdem machte er einige Andeutungen zu Season 2. Man habe "all das Feedback" zur ersten Season gesehen, die vielerorts kritisiert wurde. Für den Battle Pass verspricht er interessantere Sachen, ebenso ist mit einer neuen Legende, einer neuen Waffe und - so klingt es - Veränderungen der Map zu rechnen.

"Ihr habt nicht erwartet, dass Kings Canyon auf ewig unverändert bleibt, oder?", sagt er.

Mehr Infos werden im Rahmen von EA Play im Juni bekannt gegeben.

Aktuelle Angebote für Konsolen. (Amazon.de)

Quelle: EA, Gamasutra

Anzeige

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Metro Exodus: Komplettlösung mit Tipps und Tricks

Metro-Exodus-Komplettlösung: So übersteht ihr selbst das Ende der Welt.

EmpfehlenswertRage 2: Test - Shotgun, the Game

Id Software hat das, was jeder Shooter braucht

Fortnite Fortbytes: Übersicht aller Fundorte

Ein neues Feature für Sammler: Wie ihr die 100 Computerchips finden und freischalten könnt.

The Division 2: Schnell leveln - So erreicht ihr Stufe 30 in kurzer Zeit

Mit diesen Tricks bekommt ihr mehr Erfahrungspunkte und erreicht schneller die Maximalstufe.

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading