Die Eurogamer Umfrage des Tages: Die Millionen von Star Citizen

Wir warten und warten und warten.

Star Citizen ist ein strittiges Thema und mit jedem weiteren Jahr der Entwicklung wird es das noch mehr. Seit 2011 ist das Projekt in Arbeit und beinahe 300 Millionen Dollar flossen mittlerweile in die Produktion.

Bei solchen Summen bekommen manche Entwickler vermutlich Tränen in die Augen, wenn sie darüber nachdenken, was sie mit diesem Batzen Geld alles anstellen könnten. Und hier fließt dieses ganze Geld in ein einzelnes Spiel, das auch nach acht Jahren Entwicklung noch nicht fertig und in einem eher frühen Stadium ist.

Neuesten Berichten zufolge war Ende 2017 vom Crowdfunding-Geld nicht mehr viel übrig, ebenso kritisieren frühere Mitarbeiter den Führungsstil von Chris Roberts. Sein Hang zur Perfektion verzögere oft die Entwicklungsarbeiten, sagen mehrere Personen.

1
Wann hebt Star Citizen zum Launch ab?

Acht Jahre sind eine verdammt lange Zeit. Wie steht ihr mittlerweile zu Star Citizen? Seid ihr noch zufrieden mit dem, was passiert, oder hat sich eure Meinung über die Jahre geändert? Oder habt ihr gar die Reißleine gezogen und euer Geld zurückverlangt?

Stimmt nachfolgend ab.

Anzeige

Zu den Kommentaren springen (9)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (9)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading