1

Die Nintendo Switch erobert die Spielewelt im Sturm. Ende 2018 standen bereits 32 Millionen verkaufte Einheiten des Geräts zu Buche. Mit zwei neuen Modellen, die sich Berichten zufolge im Anmarsch befinden, dürfte sich an der Attraktivität der Hybridkonsole nichts ändern. Grund genug für uns, einmal Bilanz zu ziehen und euch die 50 aktuell besten Spiele für die Switch zu präsentieren.

Bei so vielen Spielen aus allen möglichen Genres geben wir uns keinen Illusionen hin, dass jeder von euch mit uns einer Meinung sein wird, was die genaue Reihung dieser Spiele untereinander angeht. Es soll mehr eine hilfreiche, alle Arten von Game abdeckende und nicht allzu rigide Auswahl an Titeln sein, die jeder, der eine Switch besitzt, sich einmal anschauen sollte. Und ja, das bedeutet auch, dass ich in dieser Liste Exklusivtiteln einen kleinen Platzierungsbonus gewähre und nach dem x-ten, echt guten Indie-Plattformer irgendwann einen Strich gezogen habe, um einem Spiel aus einem weniger präsenten Genre Platz zu machen.

Alles klar, dann startet mit uns durch unsere Liste der absoluten Highlights auf der Switch.

Die 50 besten Switch-Spiele - Inhaltsverzeichnis

Diese Seite: Platz 50 - 41

Platz 40 - 31

Platz 30 - 21

Platz 20 - 11

Platz 10 - 1

50. Horizon Chase Turbo

Die Magie der alten Sprites skalierenden und damit 3D vortäuschenden Rennspiele wähnte man bereits verloren, da kommt plötzlich ein unbekannter Entwickler mit einem Spiel um die Ecke, das genau diesen Vibe einfängt. Als hätte es die 30 Jahre Realismuswahn im Reich der Racer nie gegeben, schlängelt man sich im Irrsinnstempo durch eine untexturierte, dafür aber umso farbenfrohere Landschaft einem niemals näher kommenden Horizont entgegen - und an erstaunlich langsam dahintuckernder Konkurrenz vorbei. Im Ohr: Epischer Synth-Rock von Lotus- und Top-Gear-Komponist Barry Leitch. Pure, unverdünnte Arcade-Freude, die sich modernen Annehmlichkeiten nicht verwehrt. Ein Spiel, das mehr Leute kennen sollten!

Interesse geweckt? Mehr schöne Artikel zu Horizon Chase Turbo hinter dem Link.

Horizon Chase Turbo bei Amazon.de bestellen. Aber Vorsicht, ist wohl rar und importiert und deshalb teuer. Günstiger wird's digital, in Nintendos eShop

49. Super Mario Party

Wenn es um zwiespältig aufgenommene Nintendo-Marken geht, dürfte Mario Party ganz vorne mit dabei sein. Puristen hassen den trödeligen und häufig durch gemeine Regeleinfälle hinfälligen Brettspielansatz und die hohe Glücksabhängigkeit (auch Benjamin hatte im Test damit zu kämpfen), während geselligere Naturen gerade die lockere Zusammenkunft und die betonte Zugänglichkeit lieben, die Mario Party sich auf die Fahne geschrieben hat. Super Mario Party mag nicht die hohe Kunst des Spielemachens verkörpern, die Nintendo sonst so definiert, bringt aber ein paar neue Ideen und durchweg mindestens unterhaltsame Mini-Games für die Switch mit und variiert angenehm seinen Ablauf durch die neuen charakterspezifischen Würfel. Besser wird die Reihe nicht mehr. Eine gute Gelegenheit, die eigene Position zu Mario Party auf die Probe zu stellen, sofern ihr regelmäßig drei Mitspieler zur Verfügung habt.

Interesse geweckt? Mehr schöne Artikel zu Super Mario Party hinter dem Link.

Super Mario Party bei Amazon.de bestellen

48. Golf Story

Eine Rollenspiel-Story, die Questing und Kämpfe in Form von Golfpartien darreicht? Warum nicht? Genau dafür hat Der Liebe Gott™ doch Indie-Games erfunden, oder? Damit risikofreudige Entwickler ohne Publisher-Druck exotische Spielideen ausprobieren können! Die hier geht jedenfalls voll auf: Das Pixel-Abenteuer gefällt durch charmante Optik, ein einfaches, aber dafür auch gut von der Hand gehendes Drei-Klick-Golfspiel aus der Vogelperspektive und einiges an Witz, etwa wenn ein gemeiner Maulwurf euren Ball stibitzt. Einfach ein liebenswerter Titel, den man auf der Switch bestens immer mal wieder zwischendurch in die Hand nehmen kann.

Interesse geweckt? Mehr schöne Artikel zu Golf Story hinter dem Link.

Golf Story bei Amazon.de bestellen

47. Doom

Ein kleines technisches Meisterstück, dieses Spiel im Hosentaschenformat zu erleben. Gut, mit der bisweilen pixeligen Grafik und den 30FPS muss man sich schon arrangieren. Dank des Zielens per Bewegungssteuerung (man denke an Splatoon), das vor einer Weile als Update hinzukam, habe ich mittlerweile meinen Frieden mit Doom geschlossen und sehe es als Bereicherung der Plattform an, vor allem, wenn es gilt, sich unterwegs mal abzureagieren. Es gibt bessere Möglichkeiten, dieses Spiel zu erleben. Wer die nicht hat, wird auch auf der Switch sein blaues Wunder erleben, wenn er sieht, was passiert, wenn sich ein Ego-Shooter wieder aufs Wesentliche konzentriert.

Interesse geweckt? Mehr schöne Artikel zu Doom hinter dem Link.

Doom bei Amazon.de bestellen

46. Lovers in a Dangerous Space Time

Ich wollte erst schreiben, die Switch sei für Spiele wie dieses gemacht worden. Dann fiel mir rein, dass dafür wohl vier Joy-Con an der Konsole stecken müssten. So oder so: Mit zwei oder mehr Mitspielern ist es natürlich auch auf der Switch eine absolute Wonne, diese Bullet Hell für schwerfällige Großkampfschiffe zu erleben. Das Spiel mit den verteilten Rollen - einer das Steuer, einer die Schilde, ein dritter die Kanonen; ein vierter Spieler wäre ein genialer Bonus - mit fliegenden Wechseln je nach Spielsituation, ist ein hinreißend hektischer Spaß. Regelmäßig bricht man in ansteckendes Gelächter aus, wenn anfänglich gut sortierte Kommunikation im Ansturm der schrägen Alien-Feinde in panisches Geschrei umschlägt. Herzig aussehen und klingen tut's noch dazu. Ein schön nach Disco anmutender Geheimtipp für die nächste Spiele-Session ...

45. Rayman Legends: Definitive Edition

Der ewige Hüpf-Geheimtipp! Michel Ancels Rückkehr zum Maskottchen-Plattformer war vor allem mit dem zweiten "neuen" Rayman auf der WiiU ein überdreht energischer (mancher würde vielleicht sogar sagen "enervierender") Erfolg. Auf der Switch ist zwar leider der asymmetrische Koop rausgeflogen, bei dem ein Spieler am Touch-Bildschirm der WiiU den Level so manipulieren musste, dass es immer weiterging. Trotzdem ist das Spiel insgesamt immer noch intakt - einfach weil die Grundmechaniken dieses umfang- und abwechslungsreichen Jump-and-runs, das irgendwo zwischen der Green Hill Zone und der Mario World seine Backpfeifen verteilt, so auf den Punkt sitzen. Irre, aber richtig, richtig gut.

Interesse geweckt? Mehr schöne Artikel zu Rayman Legends: Definitive Edition hinter dem Link.

Rayman Legends bei Amazon.de bestellen

44. Enter the Gungeon

Devolver weiß Bescheid, wenn es um 2D-Shooter mit Rogue-Ansätzen geht. Einen besonders lustigen von der Sorte findet ihr in Enter the Gungeon, einem Mix aus Bullethell und Loot-Spiel, bei dem es gegen nett gepixelte Sprites und von tödlichen Projektilen erzeugte, schicke Leuchteffekte durch diverse Kerker geht. Auf der Suche nach einer legendären Waffe, mit der man die Vergangenheit töten kann. Klingt badass? Ist es auch. Was hier auf dem Bildschirm los ist, spottet jeder Beschreibung, Patronen, die Waffen tragen, aus denen sie mit weiteren Patronen auf euch schießen. Muss man sich erstmal einfallen lassen. Ein wahnsinniger Overkill, in dem Zielgenauigkeit und Mengenmanagement genau so wichtig sind wie gut getimte Ausweichrollen. Unbedingte Anschauempfehlung.

43. Baba is you

Für diejenigen, die bei komischen Titeln reflexartig wegklicken: Obacht, ihr könntet einen der originellsten Puzzler der letzten Jahre verpassen. Im Spiel des finnischen Indie-Entwicklers Arvi Teikari geht es vor reduziertem grafischen Hintergrund darum, ausgeschriebene Begriffe so durch die Gegend zu schieben, dass ihre Anordnung einen bestimmten Sinn ergibt (oder verliert) und dadurch einen gewissen Effekt erzeugt. Ein bisschen wie Programmiersprache in Echtzeit zu manipulieren und das Resultat zu sehen. Stellt euch zum Beispiel einen Raum vor, in dem ihr, Baba, steht. Vier Wände und die Wortfolge "Wall is stop" in der Mitte. Schiebt das "stop" weg und die Wand ist kein Hindernis mehr. Ihr könnt einfach hindurchlaufen.

Das nur als simples Beispiel. Es wird noch deutlich hirnschmelzender als das. Hübsch ist es nicht, zugegeben. Aber wahre Schönheit kommt in diesem Fall wie so oft von Innen. Wer einen Blick wagt, könnte sich unsterblich verlieben.

42. Crash Bandicoot N. Sane Trilogy

So richtig zum Klassiker hat es Crash zugegebenermaßen nie gebracht - zumindest nicht, wenn man zu seinem ersten Erscheinen schon länger was mit Games der rennenden und springenden Art zu tun gehabt hatte. Und doch hilft diese unfassbar gut gemachte Neuauflage der drei ursprünglichen Auftritte der Beutelratte, zu verstehen, dass wir Mario-Fans ihm damals ein wenig Unrecht getan haben. Dieses Spiel, alle drei davon, sind besser als ihr Ruf. Extrem solide, schmissige und mit reichlich Spielwitz gesegnete Hüpfer, denen man ansieht, dass mit dem verantwortlichen Studio - Naughty Dog - noch zu rechnen sein würde. Kein Klassiker - ok. Aber ein unterschätztes Maskottchen, das neu zu entdecken auch 23 Jahre später noch lohnt.

Interesse geweckt? Mehr schöne Artikel zu Crash Bandicoot N.Sane Trilogy hinter dem Link.

Crash Bandicoot N. Sane Trilogy bei Amazon.de bestellen

41. Snipperclips

Ich hab' zwar oben schon zu Lovers in a Dangerous Space Time bereits geschrieben, wie sehr das Spiel wie für die Switch gemacht scheint. Hier stimmt es aber noch mehr, denn dieses "einschneidende Erlebnis" (HA!), das die neue Nintendo-Konsole zu ihrem Launch als kostengünstiger Exklusivtitel flankierte, könnte zu den Sensibilitäten dieses "Überall und mit Jedermann"-Geräts nicht besser passen. Wie's geht? Nun, zwei Stücke stabiles Bastelpapier mit einer eckigen und einer halbrunden Seite laufen herzig handgezeichnet animiert durch eine Serie an Rätselräumen. Um die Rätsel zu lösen, muss einer von ihnen - oder beide - seine Form verändern. Und das geht, indem man beide überlappen lässt. Denn dann stanzt der eine das kongruente Stück aus dem anderen heraus.

Absprache, Vorstellungsvermögen, was nachvollziehbar simulierte Physik angeht und eine Portion Geschick sind das A und O, wenn man hier weiterkommen will. Charmant und einzigartig.

Interesse geweckt? Mehr schöne Artikel zu Snipperclips hinter dem Link.

Weiter mit: Die besten Switch-Spiele, Platz 40 - 31

Anzeige

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Deputy Editor - Eurogamer.de

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Mehr Artikel von Alexander Bohn-Elias