24. UNSC Infinity

Spiel: Halo 4, Halo 5 und andere

Erschienen auf: Xbox 360, Xbox One

Erhältlich über: Amazon

30a
Die Infinity über der Erde.

Die Bezeichnung "Superträger" trägt die UNSC Infinity, zur gleichnamigen Infinity-Klasse gehörend, mehr als zurecht. Sie wurde nach dem Ende des Krieges zwischen den Menschen und der Allianz konstruiert und wurde ursprünglich während des Krieges als mobiles Kolonieschiff konzipiert.

An Bord ist Platz für zehn Fregatten verschiedener Typen sowie 150 Pelicans oder Angriffsjäger. Ebenso befinden sich 7.150 Truppen an Bord, darunter 5.400 Marines und eine unbekannte Zahl an Spartanern.

Die Infinity ist 5,7 Kilometer lang und somit das größte Schiff der UNSC Navy, die Infinity-Klasse übertrumpft sogar den Assault Carrier der Allianz, der 5,3 Kilometer lang ist. Der Antrieb des Schiffs basiert auf einem Design der Blutsväter und das Schiff hält auf jeden Fall einiges aus. Einen Armored Cruiser der Allianz konnte die Infinity rammen und zerstören, ohne dabei die eigenen Schilde zu verlieren.

30b
Im Anflug auf Requiem.

23. Avenger

Spiel: UFO: Enemy Unknown

Erschienen auf: PC

Erhältlich über: eBay

36a
Nur damit kommt ihr auf den Mars.

Besser als das hier wird es im ersten Teil der XCOM-Reihe nicht. Der Avenger ist zu der Zeit das technologische Meisterwerk der Menschen und basiert ebenso wie der Firestorm auf außerirdischer Technologie.

Zugleich vereint der Avenger das Beste aus beiden Welten und ist Truppentransporter und Abfangjäger in einem. Spricht: Erst das UFO abschießen und dann sofort an der Absturzstelle landen, statt zwei unterschiedliche Fluggeräte auf den Weg zu schicken. Der Avenger ist so stark, dass er im Alleingang - wenn er mit zwei Plasmastrahlen ausgerüstet ist - ein Schlachtschiff der Aliens in die Knie zwingen kann.

Gleichzeitig bietet der Avenger Platz für bis zu 26 Soldaten, wobei es sich empfiehlt, ein paar Panzer mitzunehmen statt alles mit Soldaten aufzufüllen. Gleichzeitig ist der Avenger im Endeffekt zwingend nötig, um den (vorläufigen) Sieg über die Außerirdischen zu erlangen. Nur mit dem Avenger kommt ihr nämlich zur Cydonia-Region auf dem Mars, wo sich die Basis der Invasoren befindet.

22. F-103 Excalibur

Spiel: Wing Commander 3, 4 und Secret Ops

Erschienen auf: PC

Erhältlich über: eBay

32a
Eine Excalibur ist für die Zerstörung von Kilrah verantwortlich.

Die F-103 Excalibur wurde im Kriegen zwischen den Menschen und den Kilrathi als schwerer Jäger von der Konföderation konzipiert. Erstmals zum Einsatz kam ein Prototyp des Jägers auf der TCS Victory. Eigentlich als ruhige Testflüge geplant, kam die Excalibur dort schon bald zu ihren ersten Kampfeinsätzen.

Neben der schweren Bewaffnung konnte die Excalibur auch für Geheimmissionen mit einer Tarnvorrichtung ausgestattet werden. Diese spielte eine wichtige Rolle beim Ende des Krieges. Mehrere Excalibur-Jäger wurden zur Victory transferiert, um die Heimatwelt der Kilrathi zu vernichten.

Colonel Blair gelang es als einzigem Piloten des Geschwaders, die Verteidigung von Kilrah zu durchbrechen und die Temblor-Bombe abzuwerfen, die die Heimatwelt des Feindes vernichtete und den Krieg beendete.

Die Excalibur blieb anschließend noch eine Weile im Einsatz. Die Black Lance nutzte sie, um einen Krieg zwischen der Konföderation und den Grenzwelten zu provozieren, ebenso waren die Jäger noch im Kampf gegen die Nephilim im Einsatz.

32b
Einer der stärksten Jäger der Konföderation.

21. TCS Midway

Spiel: Wing Commander Prophecy

Erschienen auf: PC, GBA

Erhältlich über: eBay

11a
Apropos mächtig...

Groß, größer, TCS Midway. Oder anders gesagt: Size does matter! Ob dies das Motto beim Bau des neuen Trägerschiffs der Konföderation war? Jedenfalls ist das gute Stück stolze 1,8 Kilometer lang und kann bis zu 252 Jäger befördern.

Das Ziel bei der Konstruktion der Midway bestand aber darin, gewissermaßen alle Aspekte einer ganzen Kampfgruppe in einem einzigen Schiff zu vereinen. Mit ihren Forschungs-, Entwicklungs-, Aufklärungs- und Nachschubabteilungen braucht die Midway keine Begleitschiffe und kann auch in feindlichem Gebiet ohne jedwede Unterstützung operieren. Im Grunde ist die Midway so etwas wie eine mobile Raumstation.

In Dienst gestellt wurde die Midway im Jahr 2681, um vor allem verbliebene Kilrathi-Raider und Piraten zu bekämpfen. Ebenso trug die Midway entscheidend dazu bei, den ersten Vorstoß der Nephilim zu stoppen, während die Konföderation den Rest der Flotte mobilisierte.

11b
Eine fliegende Festung.

20. U.S.S. Enterprise

Spiel: Unter anderem Judgment Rites, Elite Force 2 oder Star Trek

Erschienen auf: PC, Diverse Konsolen

Erhältlich über: Amazon

6a
Wo noch nie ein Mensch zuvor gewesen ist.

Ihre großen Momente hatte die U.S.S. Enterprise natürlich in Film und Fernsehen, doch auch in diversen Spielen ist das Flaggschiff der Föderation nicht weniger legendär.

Ob nun unter Captain Kirk in frühen Adventures wie 25th Anniversary oder Judgment Rites, unter Captain Picard in Spielen wie A Final Unity oder Elite Force 2 oder erneut unter Captain Kirk im jüngsten Star-Trek-Spiel - das einfach nur auf den Namen Star Trek hört -, von ihrer Faszination verliert die Enterprise in keinem dieser Spiele etwas.

Das Schiff strahlt stets eine gewisse Majestät aus und ist über alle verschiedenen Modelle beziehungsweise Schiffsklassen hinweg ein beeindruckender Anblick, wie es sich eben für ein Flagschiff der Flotte gehört.

6b
Und wo Menschen manchmal lieber nicht sein sollten.

19. Protoss Carrier

Spiel: StarCraft

Erschienen auf: PC

Erhältlich über: Amazon

2a
Lässt kleine Jäger ausschwärmen.

Der Protoss Carrier ist das Herzstück der Protoss-Flotte. Er ist groß, schwer gepanzert und verfügt über starke Schilde. Abseits von einigen nach vorne gerichteten Energiewaffen verlassen sich die Träger allen voran auf ihre computergesteuerten Abfangjäger.

Einsatzfähig sind sie sowohl im Weltraum als auch in der Atmosphäre eines Planeten. Alles in allem ist der Protoss Carrier zwar nicht so stark gepanzert wie ein Battlecruiser der Terraner, allerdings ist das Schiff dafür schneller.

Ursprünglich sollte der Carrier in StarCraft 2 gar nicht mehr dabei sein und durch die Tempest ersetzt werden, allerdings entschied sich Blizzard dann doch dafür, den Carrier nicht zu entfernen, weswegen er auch weiterhin über den Schlachtfeldern seine Runden dreht.

2b
Effektiv im Kampf.

18. Ebon Hawk

Spiel: Star Wars: Knights of the Old Republic

Erschienen auf: PC

Erhältlich über: Amazon

17a
Frachter tauchen gerne mal in Star Wars auf.

Die Ebon Hawk ist ein leichter Frachter und gleichzeitig ein Schmugglerschiff und hatte über die Jahre hinweg viele Besitzer. Viele davon gehörten zur Exchange und der Tod vieler ihrer Kapitäne ließ manche Leute glauben, dass auf der Ebon Hawk gewissermaßen ein Fluch lastet.

Letzen Endes landete die Ebon Hawk auf Taris und kam dort als Schmugglerschiff zum Einsatz. Hier erwies es sich als hilfreich dabei, Bastila Shan und Revan vom Planeten zu bringen, als dieser unter einer Blockade des Sith-Imperiums stand.

Später machte man sich mit Hilfe des Schiffs auf die Suche nach der Star Forge, wobei die Ebon Hawk als Operationsbasis diente und die Gruppe, die Revan um sich versammelt hatte, von Planet zu Planet beförderte.

17b
Lieber schnell weg hier.

17. Moldy Crow

Spiel: Jedi Knight

Erschienen auf: PC, Playstation

Erhältlich über: Amazon

20a
Weckt Erinnerungen.

Wie reist man am besten unauffällig durch die Galaxie? Vielleicht in einem alten Frachter. Das gilt wohl für viele bekannte Persönlichkeiten des Star-Wars-Universums - Han Solo, anyone? - und ganz sicher auch für Kyle Katarn, Ex-Sturmtruppler, Ex-Söldner und später Jedi.

Die Moldy Crow war ein modifizierter HWK-290-Frachter, der ursprünglich noch zur Zeit der Alten Republik konstruiert wurde, also schon einige Jahre auf dem Buckel hat. Nichtsdestotrotz erweist sich der gerade mal 29 Meter lange und schnelle Frachter als perfekt für den Transport von Katarn und seiner Kopilotin Jan Ors.

Die Moldy Crow kam unter anderem zum Einsatz, als Katarn einen Teil der Todessternpläne stahl. Ihr Ende fand die Moldy Crow, nachdem sie von einer Schockwelle eines explodierenden Schiffs erfasst wurde, einen Berg streifte, abstürzte und dabei irreparabel beschädigt wurde.

20b
Ein Schiff für einen Söldner.

16. Lunar Whale

Spiel: Final Fantasy

Erschienen auf: PC, Diverse Konsolen

Erhältlich über: eBay

13a
Fliegender Wal? 42!

Schaut euch doch einfach mal das erste Bild hier auf dieser Seite an. Wie legendär soll es denn bitte noch werden? Ein fliegender Wal! Kennt man eigentlich nur aus Per Anhalter durch die Galaxis, wobei der dort auch mehr abstürzte.

In Final Fantasy IV dient der Lunar Whale jedenfalls gleichermaßen als Luftschiff als auch dazu, zwischen der Erde und dem Red Moon hin- und herzureisen.

Man kann wohl behaupten, dass es sich mit Sicherheit eines der ungewöhnlichsten, aber auch um eines der coolsten und hervorstechendsten Fortbewegungsmittel handelt, das ihr jemals in einem Spiel zu Gesicht bekommen werdet.

13b
Dient euch als Luftschiff.

15. R-9A Arrowhead

Spiel: R-Type

Erschienen auf: Nintendo Konsolen

Erhältlich über: Amazon

24a
Gehört nicht in ein Museum.

Der R-9A Arrowhead war der erste Jäger, der Kontakt mit dem Bydo Empire aufnahm. Gleichzeitig kam das Schiff später auch im Kampf gegen sie in großem Umfang zum Einsatz.

Das Schiff war ein so großer Erfolg, dass Teile des Designs ein integraler Bestandteil ähnlicher R-Raumschifftypen war. Im Grunde steuert man in jeder Mission einen Jäger, der ein Nachfahre des Arrowhead ist.

Mit dem R-9A Arrowhead startete auch die R-Type-Reihe. Gleichzeitig brachte das Schiff viele ikonische Elemente der Serie mit sich, etwa Bit Devices oder die mächtige Wave Cannon.

24b
Ballert euch den Weg frei.

14. Pillar of Autumn

Spiel: Halo

Erschienen auf: PC, Xbox

Erhältlich über: Amazon

4a
Wo alles begann.

Die Pillar of Autumn ist das erste Schiff der UNSC-Streitkräfte, das man in Halo zu Gesicht bekommt. Wenn auch nicht lange, denn nachdem Enterkommandos der Allianz den Pott stürmen, stürzt dieser auf die Halo-Ringwelt ab.

Später wird durch eine Überladung der Fusionsreaktoren die endgültige Zerstörung des Schiffs und auch der Ringwelt herbeigeführt.

Zum Zeitpunkt ihrer Zerstörung ist die Pillar of Autumn bereits 43 Jahre alt. Das Schiff stand unter anderem im Dienst des militärischen Nachrichtendienstes und war an der Schlacht um Reach beteiligt, bevor man zum ersten Mal auf eine der Ringwelten stieß.

4b
Und für das Schiff endete.

13. Battlecruiser

Spiel: StarCraft

Erschienen auf: PC

Erhältlich über: Amazon

10a
Ein mächtiges Schiff.

Wenn es um Kampfkraft geht, schicken die Terraner ihren Battlecruiser in die Schlacht. Oder zumindest waren sie einmal genau dafür gedacht, wobei sich mit dem Aufkommen von Jägern, die speziell für die Bekämpfung von Großkampfschiffen gedacht waren, auch die Rolle der Battlecruiser etwas veränderte.

Nach wie vor dienen sie natürlich für Kampfeinsätze, aber ebenso sehr als Kommandoschiffe, die im Hintergrund agieren. Mit einer Länge von rund 560 Metern sind sie eine eindrucksvolle Erscheinung, die so manchen Gegner einschüchtert. Hinzu kommen eine dicke Panzerung und natürlich diverse Geschütze und Raketen- beziehungsweise Torpedowerfer.

Der Battlecruiser ist das Rückgrat der terranischen Flotte und wenn es hart auf hart kommt, dürfen die mächtigen Raumschiffe in keiner Schlacht fehlen.

10b
Aber nicht unverwundbar.

Weiter zur nächsten Seite: 3. Platz 12 bis 1 - Von Parodius bis Asteroids

Lust auf einige der verrücktesten Simulatoren aller Zeiten?

x

Oder, falls ihr zu viel Zeit und zu niedrige Level habt: Die besten Rollenspiele auf dem Markt

y

Inhaltsverzeichnis

1. Platz 36 bis 25 - Von EVE bis Dead Space
Horror in der Finsternis des Weltraums.

2. Platz 24 bis 13 - Von Halo bis StarCraft
Vor Waffen strotzende Monster.

3. Platz 12 bis 1 - Von Parodius bis Asteroids
Die echten Klassiker der Spielegeschichte.

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.