12. Pentarou

Spiel: Parodius

Erschienen auf: PS2

Erhältlich über: Amazon

22a
Fliegender Pinguin, warum nicht?

Wolltet ihr nicht schon immer mal einen fliegenden Pinguin in einem Shoot 'em Up steuern? Genau das könnt ihr nämlich mit Pentarou im Spiel Parodius tun. Der Name setzt sich dabei aus den Wörtern Gradius und Parody zusammen. Da überrascht es nicht, dass sich das Spiel hauptsächlich als Verballhornung des Shooter-Klassikers Gradius versteht.

Pentarou stammt wiederum eigentlich aus einem anderen Spiel - beziehungsweise aus zwei verschiedenen. Die Figur selbst war in einem Titel namens Antarctic Adventure spielbar, der in den 80er Jahren für die MSX-Konsole veröffentlicht wurde. Seine Waffen-Konfiguration hat er wiederum aus Gradius 3.

Nicht weniger abgedreht präsentiert sich unterdessen auch der Rest von Parodius. Ihr begegnet einem fliegenden Katzen-Schiff, einem Pinguin als Bossgegner und noch viel mehr Verrücktheiten. Anders gesagt: Gradius trifft LSD. Und ein Pinguin ist mittendrin.

22b
Gradius trifft LSD.

11. X-Wing

Spiel: X-Wing, Rogue Squadron und mehr

Erschienen auf: PC, Diverse Konsolen

Erhältlich über: Amazon

25a
Der Klassiker.

Muss man zum X-Wing eigentlich noch viel sagen? Seinen ersten großen Auftritt hatte er natürlich im allerersten Star-Wars-Film, als Luke Skywalker mit seinem kleinen X-Wing-Jäger den gigantischen Todesstern in Millionen kleinen Stücke sprengte.

Kein Wunder, dass solch ein legendärer Jäger früher oder später auch sein eigenes Spiel bekam, das schlicht und ergreifend auf den Namen X-Wing hörte. Selbstverständlich konnte man ihn auch schon in anderen Star-Wars-Titeln spielen, aber X-Wing war noch mal ein deutlicher Sprung nach vorne.

Ob ihr ihn nun persönlich durch den Weltraum gesteuert, in Galactic Battlegrounds oder Empire at War als Kommandant befehligt oder in Battlefront 2 vom Himmel geholt habt, der X-Wing ist und bleibt wohl der Raumjäger, den jeder sofort richtig zuordnen kann. Einfach ein legendäres Raumschiff, das sich in unser Hirn gebrannt hat.

25b
Nicht die beste Art, einem Sternenzerstörer zu begegnen.

10. TCS Concordia

Spiel: Wing Commander 2

Erschienen auf: PC (MS-DOS), FM Towns, AmigaOS

Erhältlich über: eBay

7a
Die Nachfolgerin der Tiger's Claw.

Die TCS Concordia diente in Wing Commander 2 gewissermaßen als Ersatz für die zerstörte Tiger's Claw und als neues Trägerschiff für den Spieler. Wenn auch nicht gleich von der ersten Mission an, denn erst einmal musste man auf einem Patrouillenflug die Concordia gegen einen Angriff der Kilrathi verteidigen, um anschließend auf das Schiff versetzt zu werden.

Unter dem Kommando von Rear Admiral Tolwyn war der Dreadnought der Confederation-Klasse das Flagschiff Enigma-Sektorflotte und spielte eine entscheidende Rolle bei der Vertreibung der Kilrathi aus besagtem Sektor und schließlich auch bei der Zerstörung des Kilrathi-Sektorkommandos auf der Station K'tithrak Mang.

In späteren Jahren wurde die Concordia schwer beschädigt und nur noch abseits der Frontlinie zum Patrouillendienst eingesetzt. Im Jahr 2669 wurde die Concordia schließlich bei einem Angriff der Kilrathi - unter anderem mit Strakha-Tarnkappenjägern - außer Gefecht gesetzt und stürzte auf den Planeten Vespus.

7b
Euer neues Trägerschiff.

9. SSV Normandy

Spiel: Mass-Effect-Reihe

Erschienen auf: PC, Xbox 360, PS3

Erhältlich über: Amazon

23a
Die erste Version der Normandy.

Die SSV Normandy ist gewissermaßen das Flagschiff der Mass-Effect-Reihe und gleichzeitig Operationsbasis von Commander Shepard. Die Normandy ist übrigens ein Gemeinschaftsprojekt der Menschen und Turianer. Aufgrund ihrer bemerkenswerten Tarneigenschaften, die sie für Sensoren unsichtbar machen, kann sich die Fregatte schnell und unbemerkt ihren Zielen nähern, was sich natürlich besonders bei kleineren Operationen als nützlich erweist.

Als Hauptschiff der Reihe spielt die Normandy natürlich eine entscheidende Rolle im Verlauf der Handlung aller drei Teile. Ab dem zweiten Teil kam dabei eine neue, modernere und optisch leicht veränderte Variante des Schiffs zum Einsatz.

Man könnte fast sagen, die Normandy hat ihre eigene Persönlichkeit und ist gewissermaßen ein eigener Charakter in diesem Universum. Trotz ihrer verhältnismäßig kleinen Größe hat sie doch eine große Symbolkraft im Kampf gegen die Reaper und ist auch optisch durch ihr markantes Design ein Hingucker.

23b
Die spätere, verbesserte Version.

8. Epoch

Spiel: Chrono Trigger

Erschienen auf: Nintendo, Playstation

Erhältlich über: Amazon

16a
Reist durch die Zeit.

Die Epoch - auch bekannt als Wings of Time - ist in der Lage, Zeitreisen durchzuführen und wurde ursprünglich in der entfernten Zukunft konzipiert und konstruiert, gelangte dann aber unfreiwillig in die Vergangenheit.

Mit der Epoch reist man in Chrono Trigger auch durch verschiedene Zeitperioden, wobei sich das Schiff anfänglich gar nicht bewegen kann und somit auf die gleiche Location in verschiedenen Epochen beschränkt ist.

Erst später erhält die Epoch, nachdem sie gestohlen wurde, die Möglichkeit zu fliegen und kann so wirklich zu jeder Zeit jeden Punkt erreichen, ist also nicht mehr auf die exakt gleiche Location beschränkt.

16b
Wo man so was halt findet.

7. Vic Viper

Spiel: Gradius

Erschienen auf: PC, Diverse Konsolen

Erhältlich über: eBay

15a
Wer Gradius kennt, kennt dieses Schiff.

Wer Gradius kennt, dem ist auch der Name Vic Viper ein Begriff. In nahezu zehn verschiedenen Spielen spielte das Schiff die Hauptrolle und ist unter anderem aufgrund einer Anpassungsfähigkeit bekannt.

Mit der Vic Viper bewegt ihr euch durch die seitlich scrollende Spielwelt und nehmt dabei alles unter Beschuss, was in eurem Weg steht oder fliegt. Dabei sammelt ihr immer wieder Power-Ups ein und tretet mit eurem tapferen, kleinen Schiff auch gegen gewaltige Bossgegner an.

Legendär ist das Schiff vor allem deswegen, weil es eben alleine gegen ganze Armadas antritt und diese vernichten kann. Anders gesagt: Die Vic Viper ist das, was zwischen dem Universum und seiner Vernichtung steht.

15b
Platz da, hier komme ich.

6. Samus Arans Gunship

Spiel: Metroid

Erschienen auf: Nintendo Systeme

Erhältlich über: eBay

12a
Einen Namen hat es nicht.

Auch Samus Arans Gunship hat nicht wirklich einen Namen, obwohl es sicherlich einen verdient hätte. Bekannt ist lediglich, dass man es der „Hunter"-Klasse zuordnet, aber wie schon gesagt, wird es zumeist nur als „Gunship" bezeichnet.

Und ohne Gunship kann man sich Samus im Grunde gar nicht vorstellen. Es dient einerseits als schnelles Transportmittel und gleichermaßen als Ausgangsbasis für ihre Bodenmissionen. Das gute Stück kann sogar neue Munition für Samus produzieren und ihre Power Suit mit neuer Energie versorgen.

Direkt selbst steuern konnte man das Gunship bislang nicht. Lediglich als Reisemöglichkeit zwischen Welten oder zwischen verschiedenen Zonen auf einem Planeten diente das Schiff bisher.

Für Samus ist ihr Gunship jedenfalls ein unverzichtbarer Begleiter auf ihren Reisen. Und wer weiß, vielleicht spendiert man dem Schiff ja irgendwann einmal doch noch einen richtigen Namen.

12b
Aber es leistet gute Dienste.

5. Arwing

Spiel: Star Fox

Erschienen auf: Nintendo Systeme

Erhältlich über: eBay

5a
Schnell und wendig.

Der Arwing steht stellvertretend für alle Star-Fox-Spiele, ist gewissermaßen ihr Erkennungsmerkmal und der standardmäßige Raumjäger des Star-Fox-Teams.

Trotz einiger Veränderungen in Form verschiedener Modelle und Redesigns hat der Arwing doch stets die Eigenschaften beibehalten, die ihn auszeichneten: Geschwindigkeit, Kampfstärke und Performance.

Bemannt wird der Arwing von einem Piloten, der sowohl im Weltraum als auch in der Atmosphäre Feinde mit den Laserkanonen und Smart Bombs des Raumjägers pulverisiert. Zu seiner Zeit war der Arwing auch der fortschrittlichste Jäger, den man in Lylat finden konnte.

5b
Und immer bereit für eine Fassrolle.

4. UFO

Spiel: Space Invaders

Erschienen auf: Arcade

Erhältlich über: eBay

26a
Pew Pew.

Wenn ihr Space Invaders gespielt habt, ist euch auch sicherlich schon einmal ein UFO begegnet. Dieses taucht nämlich immer wieder mal rein zufällig auf, wenn ihr den Titel spielt.

Trefft ihr es mit einem eurer Schüsse, bekommt ihr - ebenfalls vom Zufall bestimmt - 50, 100 oder 150 Punkte als Bonus.

In verschiedenen Titeln gab es das UFO auch in unterschiedlichen Ausführungen. In der Atari-2600-Version von Space Invaders hieß es etwa Command Alien Ship und ihr konntet euch mit einem Abschuss 200 Punkte verdienen.

26b
Verteidigt die Erde.

3. Eagle Mk 1

Spiel: Frontier: Elite 2

Erschienen auf: PC

Erhältlich über: eBay

21a
Heutzutage ziemlich pixelig.

Wer auch immer mal Frontier: Elite 2 gespielt oder gestartet hat, kennt vermutlich dieses Raumschiff. Es ist das Starterschiff des Spielers und gilt als leichter Jäger, der sich besonders gut als Kurierschiff oder für die Kopfgeldjagd eignet.

Gleichzeitig ist die die Eagle Mk 1 aber nicht für längere Kämpfe gedacht, obwohl sie in den Händen eines fähigen Piloten aufgrund ihrer Schnelligkeit kein leicht zu erwischender Gegner ist.

Einer der Nachteile der Eagle Mk 1 ist ihre Größe. Die reicht zwar für ein Starterschiff aus, aber wer sich ernsthaft mit dem Handel beschäftigen möchte, braucht schon möglichst bald ein größeres Beförderungsmittel. Dafür spricht auch der Hyperantrieb, der hier über eine relativ geringe Reichweite verfügt.

21b
Das waren noch Zeiten.

2. TCS Tiger's Claw

Spiel: Wing Commander

Erschienen auf: PC, Diverse Konsolen

Erhältlich über: eBay

18a
Hach ja...

Welcher Fan von Weltraum-Actionspielen erinnert sich nicht an die Tiger's Claw? Sie war das Trägerschiff (Strike Carrier) der Konföderation im ersten Wing Commander und maßgeblich verantwortlich dafür, den Kilrathi in ihren haarigen Hintern zu treten. Gleichzeitig war die Tiger's Claw das längste (knapp 700 Meter) und größte Schiff der Bengal-Klasse, das jemals gebaut wurde. In Dienst gestellt wurde die Tiger's Claw im Jahr 2644 und beteiligte sich bis zum Jahr 2656 am Krieg zwischen den Menschen und den Kilrathi.

Ausgemustert wurde die Tiger's Claw nicht, sie fand ihr unrühmliches Ende während eines Angriffs der Kilrathi mit neuen Tarnkappenjägern. Der Angriff fand statt, nachdem die Tiger's Claw in den Enigma-Sektor beordert wurde, um das Kilrathi-Hauptquartier K'tithrak Mang zu vernichten, allerdings gab ein menschlicher Verräter ihre Koordinaten an die Kilrathi weiter.

Nichtsdestotrotz bleibt die Tiger's Claw das Schiff, das eine maßgebliche Rolle im Mensch-Kilrathi-Krieg spielte.

18b
Ein unschönes Ende.

1. Das Schiff aus Asteroids

Spiel: Asteroids

Erschienen auf: Arcade, PC, Diverse Konsolen

Erhältlich über: eBay

3a
Dreieck verschießt Punkte.

Hat das Raumschiff aus dem Atari-Klassiker eigentlich einen Namen? Dieses simple Schiffchen in Form eines Dreiecks? Zumindest ist uns keiner bekannt. Insofern bleiben wir einfach bei „Das Schiff aus Asteroids", dann weiß sowieso jeder, was gemeint ist.

Jedenfalls ballert dieses legendäre Schiff seit Jahrzehnten munter um sich, um heranrauschende Weltraumtrümmer ein kleine Stücke zu schießen und so zu überleben. Und natürlich wollen wir auch die UFOs keineswegs unterschlagen. Kurz gesagt: Eine gefährliche Aufgabe. Und obwohl sie vielleicht eintönig erscheinen mag, ist sie doch herausfordernd.

Tatsache ist jedenfalls, dass das Schiff aus Asteroids wohl zu einem der bekanntesten der Spielegeschichte gehört. Irgendwie, irgendwo hat doch jeder schon einmal davon gehört oder es gesehen.

3b
Hier in moderner Form.

Inhaltsverzeichnis

1. Platz 36 bis 25 - Von EVE bis Dead Space
Horror in der Finsternis des Weltraums.

2. Platz 24 bis 13 - Von Halo bis StarCraft
Vor Waffen strotzende Monster.

3. Platz 12 bis 1 - Von Parodius bis Asteroids
Die echten Klassiker der Spielegeschichte.

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.