Ghost Recon Breakpoint angekündigt, schickt euch in den Pazifik

Auf eine fiktive Insel.

Nach dem Leak von letzter Nacht hat Ubisoft Ghost Recon Breakpoint jetzt auch offiziell angekündigt.

Während die Ghosts im Vorgänger Wildlands noch in Bolivien unterwegs waren, verschlägt es sie diesmal auf die fiktive Insel Auroa im Pazifik.

Die Insel bietet verschiedene Klimazonen, von verschneiten Gebirgen bis hin zu dichten Dschungeln. Der Protagonist der Singleplayer-Kampagne aus Wildlands, Nomad, kehrt ebenfalls zurück.

1
Von Bolivien auf eine Insel im Pazifik.

Weiterhin habt ihr die Möglichkeit, euch mithilfe der Umgebung zu tarnen, euch zum Beispiel mit Matsch einzureiben wie Arnold Schwarzenegger in Predator.

Auf Auroa befindet sich eine Anlage von Skull Technology, wo Drohnen hergestellt werden. Eine abtrünnige Gruppe von Ghosts namens The Wolves unter der Leitung von Lt. Colonel D. Walker hat die Kontrolle über die Insel übernommen und die Drohnen umprogrammiert.

Und ihr seid auf dieser Insel abgestürzt und kämpft ums Überleben, während ihr von den Wolves gejagt werdet.

Im Einsatz könnt ihr ernsthafte Verletzungen erleiden. Außerhalb der Kämpfe ist es möglich, ein Camp zu errichten und euch zu heilen, eure Fähigkeiten anzupassen oder zwischen einer der vier zum Launch verfügbaren Charakterklassen zu wechseln.

Ihr tragt getötete Gegner weg, um sie zu verstecken und eine Entdeckung zu vermeiden, oder bringt verwundete Kameraden in Sicherheit. Die Charaktere lassen sich anpassen und der Fortschritt wird zwischen Kampagne und PvP-Modus geteilt.

Zu einem späteren Zeitpunkt nach dem Launch möchte man euch auch an Raids teilnehmen lassen.

Ghost Recon Breakpoint erscheint am 4. Oktober für PC, PlayStation 4 und Xbox One.

Nachfolgend seht ihr den Ankündigungstrailer und einen 13-minütigen Walkthrough Trailer.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (28)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (28)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading