Und jetzt sind wir hier: Die aktuelle Creme-de-la-creme in Sachen Grusel und Horror, jeder auf seine Weise ein Stück weit eine Legende, weil sie ihre Disziplin meisterten. Lasst uns in den Kommentaren wissen, wie ihr diese Liste sortiert hattet.

3. Resident Evil 2 (Remake)

Entwickler: Capcom
Zuerst veröffentlicht: 2019
Erschienen auf: PS4, Xbox One, PC

Stellvertretend für eine ganze Reihe ausgezeichneter Resident-Evil-Spiele schafft es das frische Remake des zweiten Teils aus dem Stand auf Platz 3 der unserer Meinung nach besten Horrorspiele überhaupt. Viel schöner und liebevoller kann man einen geliebten Gruselklassiker nicht neu auflegen und mit modernen Annehmlichkeiten vereinen, ohne ihm seinen Schrecken zu nehmen.

RE2
Was da vorne vorbeihuscht, kann man nur erahnen.

Die Zombies sind ekliger, der Splatter drastischer und der Bedrohungslevel bei nur einem Zombie schon spürbar höher als in vielen anderen Spielen vergleichbarer Machart. Dazu die geschickt gekitzelte Angst vor dem, was außerhalb des Scheines eurer Taschenlampe noch lauern mag und ob nicht hinter dem Schreibtisch hinter euch doch noch ein Zombie den Kopf hervorstreckt, um zu sehen, was da gerade leckeres in den Schubladen wühlt.

RE22
Eine aussichtslose Situation. Macht das Beste draus!

Klar, das hintere Drittel ist auch im Remake der schwächste Part eines außergewöhnlich kribblig machenden Schockers, aber das liegt vor allem daran, in welche Umgebung euch die Kampagne zu diesem Zeitpunkt führt und war von den Machern der Neuauflage nicht wirklich zu lösen. Trotzdem bleibt das Spiel von vorne bis hinten packend und bekommt es sogar hin, euch Upgrade-Mechaniken und immer mächtigere Waffen zu kredenzen, ohne seinen monströsen Kreaturen die Zähne zu ziehen. Es mag mit das plumpeste Spiel in dieser Liste sein, aber in Sachen blanken Schreckens macht ihm keiner was vor.

Interesse an mehr Artikeln zum Spiel? Dann nichts wie ab zur Resident Evil 2 Infoseite.

2. P.T.

Entwickler: Kojima Productions
Zuerst veröffentlicht: 2014
Erschienen auf: PS4

P.T. dürfte eine der größten Tragödien sein, die dieses Medium je gesehen hat, kam doch Silent Hills, das Spiel, das dieser "Playable Teaser" anpreisen sollte, im Seifenopern-artigen Trennungsstreit zwischen Konami und Hideo Kojima unter die Räder. Schlimmer noch: Konami war offenbar fest entschlossen, jede Spur von P.T. aus dem Internet zu tilgen, denn die legendäre Demo lässt sich nicht mehr runterladen. PS4-Konsolen mit installiertem P.T. gingen auf ebay deshalb teilweise für astronomische Summen über die Ladentheke.

31
Sieht immer noch unfassbar gut aus. Wenn man denn Gelegenheit bekommt, ein Auge darauf zu werfen.

Doch warum, wenn es sich doch "nur" um eine Demo handelt? Nun, es ist ein kleines abgeschlossenes Erlebnis für sich, das eine gewaltige Wirkung erzielt. Tatsächlich erinnere ich mich an nur wenige Spiele, die ich mich zeitweise schlicht und ergreifend nicht weiterzuspielen wagte. P.T. ist eines davon, denn es erklärt sich nicht. Weder das, was hier passiert, noch die Natur des sich immer wiederholenden, aber stets leicht veränderten L-förmigen Ganges, aus dem ihr zu entkommen sucht.

Dazu kommt ein wahnsinnig stilsicherer Spagat aus stillem Grusel, emotional verstörenden Situationen und einigen der heftigsten Schockeffekten seit Menschengedenken. Wenn P.T. ein Maßstab war, was Kojima und seine Leute in der Mache hatten, wäre Silent Hills etwas ganz Besonderes geworden. Das ändert nichts daran, dass schon P.T. das auch bereits ist - und in dieser künstlich verknappten Form eigentlich in ein Museum gehört.

32
Ja, besten Dank auch. Lobenswert, dass P.T. nicht allein auf solche Schockmomente setzt.

Im Rahmen von gleich zwei vielversprechenden Projekten haben sich findige Fan-Programmierer daran gemacht, das Spiel von Grund auf neu zu entwickeln (Stichwort "Unreal P.T."). Leider gefiel das Konami nicht, und auch diese Versionen sind mittlerweile über offizielle Kanäle nicht länger zu bekommen. Mh ... keine offiziellen Kanäle, was? .... Tja. Da kann man wohl nichts machen.

Interesse an mehr Artikeln zum Spiel? Dann nichts wie ab zur P.T. Infoseite.

Lust auf einige der verrücktesten Simulatoren aller Zeiten?

x

Oder, falls ihr zu viel Zeit und zu niedrige Level habt: Die besten Rollenspiele auf dem Markt

y

Die besten? Sicher. Aber was heißt hier SCHLECHTE Mario-Spiele??: Die fünf besten und schlechtesten (!) Super Mario-Spiele

z

1. Silent Hill 2

Entwickler: Konami
Zuerst veröffentlicht: 2001
Erschienen auf: PS2, PS3, Xbox, Xbox 360, PC

Silent Hill 2 wird gerne als der König des psychologischen Horrors bezeichnet. Das liegt daran, dass es nicht wirklich die Momente sind, in denen ihr gegen abscheuliche Monster kämpft, die euch beim Spielen erzittern lassen.

5
Eigentlich existiert der Nebel nur wegen der limitierten Rechenleistung der PS2, doch trägt er einen Großteil der dichten Atmosphäre.

Erst wenn ihr auf den nebligen Straßen der Kleinstadt wandert, vereinzelte Blutspuren auf dem Asphalt findet und von allen Seiten kratzende Geräusche in euren Gehörgang eindringen, verwandelt ihr euch in ein winselndes Häufchen Elend, das vor Spannung und Angst die Konsole am liebsten im Garten vergraben würde. Und wenn sich dann die Welt um euch herum unter Sirenengeheul in eine beklemmende Höllenversion ihrer selbst verwandelt, spielt Silent Hill 2 mit euren Sinnen Fußball.

Dabei wollt ihr eigentlich nur der Botschaft eines Briefes folgen, den anscheinend eure Frau kürzlich an euch richtete - nur, dass die Gute schon vor einer ganzen Weile verblichen ist. Mehr Exposition hat Silent Hill 2 nicht nötig. Ihr startet am Rand des verschlafenen Örtchens und taucht nach und nach tiefer in die Geheimnisse eures Unterbewusstseins ein, während euch der Titel mit seiner erdrückenden Atmosphäre in seinen Bann zieht.

6
Haltet euch nur von der HD-Fassung fern.

Das Monsterdesign ist nicht nur verstörend, sondern greift gewisse Aspekte der Psyche des Hauptcharakters James Sunderland auf. Er wird buchstäblich mit seinen Dämonen konfrontiert, wodurch sich im Verlauf des Abenteuers dem Spieler Sunderlands labiles Wesen immer weiter offenbart. Es ist ein schauderhafter Blick ins Innere eines gebrochenen Menschen, der mehr schockiert, als jedes Monster es könnte. Bis heute ohne Gleichen und deshalb unsere unumstrittene Nummer 1 in dieser Liste.

Interesse an mehr Artikeln zum Spiel? Dann nichts wie ab zur Silent Hill 2 Infoseite.

Zurück zu: Die 10 besten Horror-Spiele, Platz 10 bis 4

Anzeige

Über den Autor:

Eurogamer-Team

Eurogamer-Team

Freier Redakteur