Outer Wilds kommt in den Epic Games Store, Backer unzufrieden

"Ich hätte es bevorzugt, wenn sie um mehr Geld bitten."

Mobius' Crowdfunding-Titel Outer Wilds kommt auf dem PC zeitweise exklusiv in den Epic Games Store.

Das teilten die Entwickler in einem Update an Backer und Investoren mit, die das Spiel über die Plattform Fig unterstützt haben.

Darin bedankt man sich für die Partnerschaften mit Annapurna Interactive, Xbox und Epic, die dabei halfen, "dass unser kleines Studio lange genug den Betrieb aufrechterhalten konnte, um das Spiel auf dem heutigen Qualitätsniveau zu veröffentlichen".

1
Die Entscheidung für den Epic Games Store sorgt für Unzufriedenheit.

Ursprünglich hatten die Entwickler die Veröffentlichung für das zweite Quartal 2016 geplant und wollten das Spiel auf Mac, Linux und via Steam für Windows auf den Markt bringen.

Das Ziel sei nach wie vor, das Spiel "so schnell wie möglich auf eure bevorzugte Plattform zu bringen", dennoch sind einige Unterstützer enttäuscht darüber, dass es zuerst auf der Xbox One und im Epic Games Store erscheint. Weitere Plattformen folgen später, sagen die Macher. Wann genau, ist aber unklar.

"Mir ist klar, dass der Publisher diesen Deal vereinbart hat und nicht die Entwickler", schreibt ein unzufriedener Reddit-Nutzer. "Und ich verstehe, dass Geld die treibende Kraft hinter dieser Entscheidung ist. Ich glaube aber, dass es für Crowdfunding-Kampagnen unmoralisch ist. Ich habe das Spiel nicht unterstützt, damit ich es Monate nach der Veröffentlichung auf der Plattform spielen kann, für die es ursprünglich beworben wurde. Hätte man mir gesagt, dass ich mit meinem Beitrag das Spiel 'irgendwann' spielen kann, hätte ich es nicht unterstützt."

"Ich möchte wirklich keine Rückerstattung", sagt ein anderer. " Ich hätte es bevorzugt, wenn sie um mehr Geld bitten, anstatt auf eine zeitlich begrenzte Exklusivität zu setzen. Und sie sagen übrigens nicht mal, wie lange es dauert. Ich kann nicht glauben, dass ich noch weitere sechs Monate oder ein Jahr warten muss. Für mich fühlt sich das wie ein Schlag ins Gesicht für Backer an. Mir wurde ein Steam-Key versprochen, als ich das Spiel unterstützte. Und jetzt muss ich noch länger darauf warten, das zu erhalten, was mir während der Kampagne versprochen wurde."

Wiederum andere Nutzer sagen, dass sich Pläne eben ändern können. Wenn das nötig sei, um mehr Geld für die Bezahlung der Mitarbeiter und die Veröffentlichung des Spiels zu erhalten, haben sie damit kein Problem.

Aktuelle Angebote für euren PC. (Amazon.de)

Quelle: Fig, ResetEra, Reddit, ResetEra, ResetEra

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading