GTA 5 hört einfach nicht auf, sich zu verkaufen

Steht jetzt bei 110 Millionen.

Es ist jetzt nahezu sechs Jahre her, seit Grand Theft Auto 5 erstmals erschien - im September 2013 für Xbox 360 und PS3.

Und es ist nach wie vor ein enorm erfolgreicher Titel für Take-Two und Rockstar.

Anders ausgedrückt: Der jüngste Teil der Reihe hört einfach nicht auf, sich zu verkaufen.

1
Immer noch lukrativ.

Mittlerweile wurden 110 Millionen Exemplare des Open-World-Titels weltweit ausgeliefert. Eine beachtliche Summe, selbst im Vergleich zu den Vorgängern.

Gut läuft es auch für das im letzten Oktober veröffentlichte Red Dead Redemption 2. Davon wurden weltweit bis jetzt 24 Millionen Stück ausgeliefert. Es übertrifft somit die Erwartungen.

Investoren fragten Take-Two erneut nach einer möglichen PC-Umsetzung von RDR2, aber CEO Strauss Zelnick verwies dazu nur auf Rockstar.

"Wir lassen unsere Labels darüber sprechen, als nächstes kommt", sagt er. "Diese Ankündigungen überlassen wir ihnen."

Heute hat übrigens Red Dead Online mit einem neuen Update die Beta verlassen.

Aktuelle Angebote für Konsolen. (Amazon.de)

Quelle: VG247

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading