Stellaris: Ancient Relics verspricht unerzählte Geschichten

Verlorene Welten.

Mit Ancient Relics hat Paradox heute ein neues Story-Pack für Stellaris angekündigt.

Es erscheint in Kürze für Windows, Mac und Linux und bietet euch unter anderem zwei neue Vorläufer-Zivilisationen.

Ebenso erwarten euch vergessene Reliquien-Welten und andere archäologische Schätze. Ihr findet auf diesen Welten die Ruinen längst verstorbener Zivilisationen.

1
Entdeckt alte Geheimnisse.

Ihr untersucht verfallene Städte und Schiff und bringt die Wahrheit über ihre Geschichte ans Licht. Und natürlich helfen die Reliquien eurer Zivilisation weiter.

Paradox spricht dabei von "erheblichen Vorteilen". Ihr erhaltet diese Reliquien als Belohnung für die Bewältigung schwerwiegender Krisen oder nach abgeschlossener Ausgrabung einer archäologischen Stätte sowie nach der Lösung der Kapitel.

Zu den neuen Vorläufer-Zivilisationen zählen die Baol und die Zroni. Bei den Baol handelt es sich um ein Schwarmbewusstsein von Planetoiden und die Zroni sind die mächtigsten Psioniker, die je gelebt haben.

Aktuelle Angebote für euren PC. (Amazon.de)

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading