Nintendos Switch hat die PlayStation 4 in Japan überholt

Führt das Feld an.

In Japan läuft es ziemlich gut für Nintendo.

Das beweisen auch die neuesten Hardware-Verkaufszahlen, die die Famitsu veröffentlicht hat.

Sie umfassen den Zeitraum vom 29. April bis zum 12. Mai und in diesem liegt die Switch auf Rang 1.

1
Nintendo hat jetzt die Nase vorn.

Und das trifft nicht allein auf diesen Zeitraum zu. Auch im Hinblick auf die Gesamtverkaufszahlen ist die Switch an der PlayStation 4 vorbeigezogen.

Nintendos Konsole wurde in Japan bislang 8.125.637 Mal verkauft, die PlayStation 4 (6.918.073) und die PS4 Pro (1.159.683) kommen zusammen auf 8.077.756 verkaufte Exemplare.

Die Switch benötigte dafür also weit weniger Zeit als Sonys Konsole. Besser als für die Xbox One läuft es für beide aber allemal.

Nachfolgend seht ihr die aktuellen Charts:

  • 1. Switch - 37.471 (8.125.637)
  • 2. PlayStation 4 - 17.646 (6.918.073)
  • 3. PlayStation 4 Pro - 12.357 (1.159.683)
  • 4. New 2DS LL (inklusive 2DS) - 8.840 (1.619.429)
  • 5. New 3DS LL - 1.511 (5.877.659)
  • 6. PS Vita - 1.088 (5.5859.668)
  • 7. Xbox One X - 196 (15.177)
  • 8. Xbox One S - 186 (90.202)

Hier könnt ihr eine Nintendo-Switch-Online-Mitgliedschaft kaufen. (Amazon.de)

Quelle: Gematsu

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading