Square Enix' Project Prelude Rune eingestellt, Studio Istolia geschlossen

Die Entwickler werden auf andere Projekte verteilt.

Wie Square Enix bestätigt hat, wurde die Entwicklung des Rollenspiels Project Prelude Rune eingestellt.

Zuvor war das Spiel von Studio Istolia von den Kanälen und Webseiten des Publishers verschwunden.

"Nach einer Prüfung verschiedener Aspekte von Project Prelude Rune wurde die Entwicklung des Titels eingestellt", heißt es in einem Statement gegenüber USgamer. "Studio Istolia ist nicht länger aktiv und wir haben die notwendigen Schritte unternommen, um die Mitarbeiter des Studios auf andere Square-Enix-Projekte zu verteilen."

1
Es kommt nicht mehr.

Gegründet wurde Studio Istolia im Jahr 2017 von Hideo Baba, dem früheren Produzenten von Bandai Namcos Tales-of-Reihe. Das Ziel des Studios war, den Spielern "unvergessliche Geschichten" zu bieten. Daraus wird nichts.

Vor der Einstellung des Projekts hatte Baba das Studio wieder verlassen, um "Platz für die nächste Generation zu machen".

Baba trat im Dezember 2018 von seinem Posten als Representative Director bei Studio Istolia zurück, im März 2019 verließ er außerdem Square Enix.

Aktuelle Angebote für Konsolen. (Amazon.de)

Quelle: USgamer

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading