Genug ist genug - warum ich beim Epic Mega Sale nicht mitmache!

Zu gut, um gut zu sein.

Ich zahle nicht gerne mehr als ich muss. Das betrifft Spiele genauso wie die restlichen Bereiche meines Lebens. Es ist auch einer der Gründe, weshalb ich es als positive Entwicklung sehe, wie offensiv Epic mit seinem Store so offensiv auf Konfrontationskurs mit Steam geht. Ich schätze Valves Verkaufsplattform sehr und möchte meine Spielesammlung dort nicht missen. Wie jedes Quasi-Monopol ist aber auch dieses im Großen und Ganzen eher schädlich für die Branche.

Ich habe meinen Protektionismus bezüglich einer vereinheitlichten Sammlung meiner PC-Games längst abgelegt (wenngleich ich jedes meiner Epic-Store-Spiele am Ende doch als "Steam-fremdes Spiel" über Valves Client starte) und freute mich eigentlich, die Auswirkungen dieses Krieges um die Kunden zu sehen. Und jetzt sitze ich hier mit offenem Mund vor dem Epic Mega Sale und befürchte, die ersten Kollateralschäden dieser Auseinandersetzung mitzuerleben. "Be careful what you wish for", was? Ich sag's ganz ehrlich: da mache ich nicht mit. Und ich hoffe, möglichst viele Leute tun es mir gleich.

1
Afterparty. Sieht toll aus. 15-Euro-toll.

Was passiert ist? Nun, es klingt eigentlich extrem sexy: Jedes Spiel über 15 Euro ist um 10 Euro im Preis gesenkt. Das ist für mich vollkommen in Ordnung, wenn es um 60-Dollar-Triple-A-Titel geht, die dann halt 50 kosten. Bei niedriger bepreisten Titel hat es aber zunehmend verheerende Auswirkungen. Lassen wir einmal beiseite, dass die komplette Taktik ein wenig zu transparent nach Anbiederung aussieht. Auch, dass Epic betont, den Rabatt aus eigener Tasche zu finanzieren und den Publishern und Entwicklern keine zusätzliche Kosten entstünden, ist in diesem Fall nicht von Belang.

Lust auf einige der verrücktesten Simulatoren aller Zeiten?

x

Oder, falls ihr zu viel Zeit und zu niedrige Level habt: Die besten Rollenspiele auf dem Markt

y

Die besten? Sicher. Aber was heißt hier SCHLECHTE Mario-Spiele??: Die fünf besten und schlechtesten (!) Super Mario-Spiele

z

Es geht darum, dass ein waschechter Rogue-Hit wie Hades von den Bastion-Leuten bei Supergiant noch vor seinem offiziellen Erscheinen auf einmal sieben läppische Euro und ein paar zerquetschte Cent kosten soll. Das Spiel war schon vorher nicht teuer, wird aber jetzt ohne Not zum Grabbelkistenkandidat degradiert.

Noch schlimmer wird's bei John Wick Hex und Afterparty. Während Hades zumindest im Early Access bereits ein spielbares Produkt ist, sind diese noch längst nicht erschienen. Im Fall von Zweitgenanntem - dem neuen Titel der Adventure-Genies, die Oxenfree zu verantworten hatten - ist es unter Umständen noch Monate entfernt. Beide sind schon jetzt um fast zwei Drittel im Preis gesenkt.

2
Setzt ein Zeichen. Tut Hades und den anderen einen Gefallen und kauft es zum Vollpreis!

Mein Problem? Sagt ihr mir, wie sich das öffentliche Bild dieser Spiele je wieder erholen soll? Bleiben sie nicht auf ewig die Titel, die schon mal "für'n Fünfer" zu haben waren? Was hier passiert, schickt neuer als brandneue Spiele mental auf den Schnäppchen-Pile-of-Shame ungespielter "Weil's billig war"-Titel, noch bevor sie ihr heutzutage ohnehin schon viel zu kurzes, massenwirksames Rampenlicht als frische, neue, wertige Erlebnisse genießen durften. Und das kann - bei allem Sparwillen und allen schmalen Portemonnaies - nicht gut für die Wahrnehmung vor allem kleinerer Spiele sein. Ich bin überrascht, dass die Studios da mitmachen - wobei ... ich weiß nicht einmal, ob sie eine Wahl haben.

Worauf ich hinaus will: Das seit Jahren überbordende Sale-Wettrüsten schwingt sich im Kampf um User gerade zu einem flächendeckenden Bombardement unserer Wertschätzung für Videospiele auf. Ich fürchte, unter den Trümmern wird uns so manche potenzielle Kostbarkeit verloren gehen.

Ich will das nicht weiter befeuern, spare schon genug beim Kauf unzähliger Spiele, zu deren Genuss ich ohnehin nie komme, und habe meine Konsequenzen gezogen. Dieser Sale wird von mir nicht unterstützt. Und was macht ihr?

Anzeige

Zu den Kommentaren springen (43)

In diesem Artikel genannte Spiele

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Shadow of the Tomb Raider: Komplettlösung mit Tipps und Tricks

Shadow of the Tomb Raider-Komplettlösung: Absolut alles, was ihr über Laras Abenteuer wissen müsst.

Pokémon Go: Evoli entwickeln - mit Namen zur 4. Generation

Die 4. Generation, auch mit Psiana, Nachtara, Blitza, Aquana oder Flamara

Assassin's Creed Odyssey: Alle Kultisten und wo ihr sie findet

Assassin's Creed Odyssey-Komplettlösung: So legt ihr dem Kult des Kosmos das Handwerk.

Fortnite Season 10: Alle Tipps zur Saison X

Alles auf einen Blick und täglich neu, was in der aktuellen Staffel von Fortnite passiert.

Spider-Man: Komplettlösung mit Tipps und Tricks

Spider-Man-Komplettlösung: Alles, was ihr über Spideys Abenteuer wissen müsst.

Resident Evil 2 Remake: Komplettlösung, Tipps und Tricks

Resident Evil 2-Komplettlösung: So überlebt ihr euren Aufenthalt in Raccoon City.

Kommentare (43)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading