Sonic the Hedgehog Film: Kinostart auf 2020 verschoben

Man nimmt sich Zeit.

Nachdem der erste Trailer zum Sonic-Film für einige Kritik sorgte, hatte der Regisseur des Films bereits Änderungen am Film-Design des blauen Igels angekündigt.

Und dafür nimmt man sich ein paar Monate mehr Zeit und hat den Kinostart nach hinten verschoben.

Ursprünglich sollte der Sonic-Film am 7. November in die Kinos kommen, neuer Starttermin ist jetzt der 14. Februar 2020.

Sonic_the_Hedgehog_Film_erschrockener_Igel
So wird Sonic nicht mehr aussehen.

"Die Nachricht ist laut und klar... ihr seid nicht glücklich mit dem Design und wollt Änderungen, schrieb Regisseur Jeff Fowler Anfang des Monats auf Twitter.

Viele bezweifelten, dass viele Änderungen bis zum 7. November möglich wären. Daher überrascht es nicht, dass Paramount den Kinostart verschiebt. Es spricht aber für das Unternehmen, dass man dies tut, um auf die harsche Kritik der Fans einzugehen.

Ich bin gespannt, ob sie es diesmal zur Zufriedenheit der Fans hinbekommen. Wenn es am Ende so ausseht, wie sich manche Fans das mit kleinen Änderungen des vorhandenen Designs vorstellen, dürften sie mit Sicherheit glücklich sein.

In der Zwischenzeit könnt ihr euch mit einem neuen Sonic-Spiel beschäftigen. Lest mehr dazu in unserem Test zu Team Sonic Racing.

Aktuelle Angebote für Konsolen. (Amazon.de)

Quelle: Twitter

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading