Früherer Rockstar-Designer wirft ehemaligem leitenden Angestellten sexuelle Belästigung vor

Der Vorfall liegt fünf Jahre zurück.

Ein früherer Rockstar-Designer hat sein Schweigen zu einem fünf Jahre zurückliegenden Vorfall sexueller Belästigung gebrochen.

Wie Kotaku berichtet, betrifft der Vorfall Jeronimo Barrera, den früheren Vice President of Product Development bei Rockstar. Im letzten Dezember hatte Barrera nach 20 Jahren das Unternehmen verlassen.

Dem Bericht zufolge hatte er dort keinen guten Ruf und soll schon mal nur "aus Spaß" mit Entlassungen gedroht oder sogar Leute entlassen haben.

Rockstar_sexuelle_belaestigung
Der Vorfall liegt ein paar Jahre zurück.

Diese neue Anschuldigung ist aber eine andere Sache. Barrera weist die jetzt vom früheren Rockstar-Designer Colin Bundschu erhobenen Vorwürfe zurück und möchte sich nicht weiter dazu äußern.

Bundschu war damals neu bei Rockstar und wirft Barrera vor, er habe ihn in einem Nachtclub zweimal begrapscht. Daraufhin habe Bundschu zum Missfallen von Barrera den Nachtclub verlassen. Der Vorfall sei von Kollegen beobachtet und von ihm umgehend an Rockstars Personalabteilung gemeldet worden.

Diese untersuchte zwar die Angelegenheit, doch am Ende passierte nichts. Und das trotz nicht ganz eindeutiger Aussagen von Barrera. Der habe zuerst angegeben, sich nicht daran zu erinnern, bevor er später bestritt, dass es passiert wäre. Andere Zeugen meldeten sich nicht zu Wort.

Das ist auch der Grund, warum keine weiteren Schritten unternommen wurden. Kurz darauf verließ Bundschu das Unternehmen und die Spieleindustrie.

Gegenüber Kotaku gaben mehrere Rockstar-Mitarbeiter an, dass sie der Personalabteilung nicht zutrauen, bei ernsthaften Problemen helfen zu können. Andere möchten nicht "für Ärger sorgen", indem sie die Aufmerksamkeit auf sich lenken.

Mehr dazu lest ihr hier.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading