Die PlayStation-Plus-Spiele im Juni 2019: Schießen und sprinten

Borderlands und Sonic.

Der neue Monat ist da und hat zwei frische PS4-Spiele für PlayStation-Plus-Abonnenten im Gepäck. Und das Angebot kann sich in diesem Monat auf jeden Fall sehen lassen. Zumindest dann, wenn ihr Gefallen an ein wenig abgedrehtem Spaß und blauen Igeln findet. Trifft beides zu, habt ihr in diesem Monat Glück und könnt euch am morgen, den 4. Juni zwei (eigentlich drei) gute bis exzellente Titel auf eure Festplatte herunterladen.

Borderlands: The Handsome Collection

Zum einen hätten wir in diesem Monat die Borderlands: The Handsome Collection. Die besteht eigentlich aus zwei Spielen, also habt ihr in diesem Monat im Grunde drei neue PS4-Titel mit PS Plus. Eine schöne Sache.

Die Handsome Collection umfasst sowohl Borderlands 2 als auch Borderlands: The Pre-Sequel - und alle dafür veröffentlichten DLCs sind ebenfalls mit dabei. Das resultiert in vielen, vielen Stunden Spielspaß, während ihr euch durch die Welten der beiden Spiele ballert und mit den verrückten Charakteren plaudert.

Und das kommt obendrein zu einem günstigen Zeitpunkt. Erst vor kurzem wurde ein Ultra-HD-Texturenpaket für die Handsome Collection veröffentlicht, das ihr euch als kostenlosen DLC im PlayStation Store herunterladen könnt. Davon profitieren dann Nutzer der PlayStation 4 Pro, denn die Handsome Collection läuft nach der Installation in 4K und wurde grafisch aufgehübscht.

Kurz gesagt: Ein wahnsinnig umfangreiches Paket, das euch alleine schon den ganzen Monat beschäftigen könnte.

Drei Monate PlayStation Plus auf Amazon.de bestellen

Zwölf Monate PlayStation Plus auf Amazon.de bestellen

Lust auf einige der verrücktesten Simulatoren aller Zeiten?

x

Oder, falls ihr zu viel Zeit und zu niedrige Level habt: Die besten Rollenspiele auf dem Markt

y

Die besten? Sicher. Aber was heißt hier SCHLECHTE Mario-Spiele??: Die fünf besten und schlechtesten (!) Super Mario-Spiele

z

Sonic Mania

Titel Nummer zwei in diesem Monat ist Segas Sonic Mania. Das Spiel orientiert sich an der erfolgreichen Vergangenheit von Sonic the Hedgehog und wurde von Christian Whitehead, Headcannon und PagodaWest Games in Zusammenarbeit mit Sonic Team entwickelt.

Was das heißt: Pixeloptik und 2D-Gameplay stehen hier im Fokus. Das alles flimmert in HD-Optik mit 60 Frames pro Sekunde über den Bildschirm - und Koop-Modi sind ebenso mit von der Partie. Wie man es gewohnt ist, rennt, hüpft und fliegt ihr mit verschiedenen Charakteren in rasantem Tempo durch die Level und nehmt es mit der Roboterarmee von Dr. Eggman auf.

Spielbar sind neben dem blauen Igel auch Tails und Knuckles. Unterdessen messt ihr euch im Wettkampf-Modus mit anderen Spielern und tretet im erwähnten Koop-Modus gemeinsam mit einem Freund an. Und das sieht definitiv besser aus als im ersten Trailer zum Sonic-the-Hedgehog-Film. Das wird ja jetzt zum Glück korrigiert und diesmal trifft man hoffentlich den Nagel auf den Kopf.

Noch nicht überzeugt, dass sich das hier lohnt? Dann lasst euch von Martins Test zu Sonic Mania umstimmen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading