E3 2019 - Apex Legends: Season 2 im Juli, Battle Pass verbessert, neue Legende Wattson und Ranglistenspiele

Viel Neues.

Season 2 in Apex Legends steht vor der Tür. Naja, fast jedenfalls.

Am 2. Juli geht es auf PlayStation 4, Xbox One und PC mit der neuen Saison los. Und sie bringt einige Neuerungen mit sich.

Zum Beispiel eine neue Legende namens Natalie "Wattson" Paquette, die über besondere Kenntnisse des Elektroingenieurwesens verfügt.

Apex_Legends_Wattson_E3
Wattson mischt bald mit.

Im Kampf setzt sie Hochspannungsbarrieren und einen Mast ein, der sich nähernde Sprengwaffen abwehrt.

Weiterhin erwartet euch das "Ranglistenspiel 1.0". Das Matchmaking steckt Spieler anhand ihrer Fähigkeiten zusammen und diese Kämpfen dann auf sechs Stufen - Bronze, Silber, Gold, Platin, Diamant und Apex Predator - um den Spitzenplatz. Am Ende der Saison winken euch je nach Platzierung exklusive kosmetische Objekte und Belohnungen.

Des Weiteren verspricht Respawn, dass man sich die Kritik am ersten Battle Pass zu Herzen genommen hat. Der Battle Pass zu Season 2 bringt neue Belohnungen, (wöchentliche) Spezialherausforderungen, legendäre Skins, die Fähigkeit zur Metallherstellung, drei neue Inhaltskategorien und mehr mit.

Mit dem L-STAR gibt es ein neues Energie-Maschinengewehr, das Projektile mit immenser Durchschlagskraft verschießt. Dauerfeuer führt hier aber zu Überhitzung und kurzzeitiger Abschaltung, daher müsst ihr den richtigen Rhythmus für die Waffe finden.

Und darüber hinaus gibt es im Spiel jetzt auch eine deutsche Sprachausgabe für die Legenden, falls ihr darauf gewartet habt.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading