E3 2019 - Dragon Ball Z: Kakarot angekündigt

Erscheint 2020.

Und die nächste Ankündigung: Microsoft hat nicht gelogen, dass man ein neues Spiel nach dem anderen zeigen würde.

So oder so: Dragon Ball Z: Kakarot kommt.

Das neue Action-RPG stammt aus dem Hause des japanischen Entwicklerstudios CyberConnect2 und zeigt allen Fans von viel Geschrei, glühenden Haaren, coolen Sprüchen, viel Geschrei, aus Händen abgefeuerten Energieblitzen (habe ich das Geschrei schon erwähnt?) die "akkurateste, dramatischste und epischste Erzählung von Dragon Ball Z" mit.

Erlebt die Geschichte des Saiyajin Kakarott (aka Son-Goku), mit atemberaubenden Kämpfen und herausfordernden Aufgaben, bei ihr die Erde vor furchterregenden Bösewichten schützen müsst. Außerdem soll Dragon Ball Z: Kakarot mit seinen Nebenaufgaben Antworten auf lange Zeit offene Fragen der "Dragon Ball Z"-Geschichte geben.

Hierzulande bringt Bandai Namco den Titel Anfang 2020 für PlayStation, Xbox One und PC auf den Markt. Es wird eine englische und japanische deutsche Sprachausgabe mit deutscher Untertitel-Übersetzung geben.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur  |  derbohn

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading