E3 2019 - Lost in Random, RustHeart und ein neues Hazelight-Projekt sind die nächsten EA Originals

Rätsel, Kämpfe und Roboter.

Das EA-Originals-Programm von Electronic Arts, mit dem man kleinere Indie-Projekte unterstützt, geht weiter.

Im Rahmen der E3 hat man drei neue Projekte von Zoink Games (Fe), Glowmade und den Hazelight Studios (A Way Out) vorgestellt.

Das neue Spiel von Zoink hört auf den Namen Lost in Random und verspricht eine "einzigartige Kombination aus rätsel- und kampfbasiertem Gameplay".

EA_Originals_drei_neue_Projekte
Lost in Random ist eines der neuen Projekte.

Mit RustHeart gibt indes Glowmade sein EA-Originals-Debüt. In dem Titel sollt ihr eine liebenswerte Freundschaft mit einem Roboterhelden knüpfen.

Das nächste Projekt von Hazelight hat noch keinen Namen, man arbeitet aber an einem neuen kooperativen Titel, der auf dem "Know-how und dem Erfolg des Studios" aufbauen soll.

Vor diesen Spielen erscheint am 5. Juli mit Sea of Solitude von Jo-Mei Games der nächste EA-Originals-Titel.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

In diesem Artikel genannte Spiele

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading