Horis neuer Switch-Controller macht die Konsole ein gutes Stück breiter

Gut im Griff.

Was Controller anbelangt, ist Hori kein unbekannter Name. Mit einem neu angekündigten Switch-Controller macht das Unternehmen Nintendos Konsole ein gutes Stück breiter.

Dieser soll zeitgleich mit Daemon X Machina erscheinen und ist deutlich größer als die normalen Joy-Cons, wie ihr auf dem Bild erkennt.

Im Endeffekt sollen sie das portable Spielen angenehmer machen. Wie gut die Konsole dann in den Händen liegt, werden wir sehen.

Hori_Switch_Controller_Hardcore
Trifft das euren Geschmack?

Auf der Rückseite des Controllers gibt es einen speziellen "Autofire"-Button und er hat - im Gegensatz zum Original-Joypad - ein echtes D-Pad.

Darüber hinaus erinnert der X-Button in seinem Design an das Logo von Daemon X Machina.

Das gute Stück kostet umgerechnet ca. 39 Euro, hat aber auch ein paar Nachteile gegenüber den Joy-Cons von Nintendo. Es gibt keine Bewegungs- und IR-Sensoren, kein HD Rumble und NFC wird ebenso wenig unterstützt.

Unklar ist außerdem, ob der Controller im Westen auf den Markt kommen wird.

Hori ist zum Beispiel auch für den Dragon-Quest-Clime-Controller verantwortlich, der in Japan im September für die Switch veröffentlicht wird.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading