Gwent: Neue Novigrad-Erweiterung kommt in zehn Tagen

Und ist ab sofort vorbestellbar.

CD Projekt Red hat mit Novigrad die zweite Erweiterung für Gwent: The Witcher Card Game angekündigt.

Thematisch führt sie euch in den kriminellen Untergrund von Novigrad und bringt mit dem Syndikat eine neue Fraktion mit sich.

Diese bietet wiederum mehr als 90 Karten und fünf neue Anführer, darunter Übeltäter, Freibeuter und Halsabschneider.

Gwent_neue_Novigrad_Erweiterung
Die Unterwelt erwartet euch.

Zugleich gibt es 15 neue fraktionsübergreifende Karten, die ihr in den Decks aller Fraktionen des Spiels einsetzen könnt.

"Mithilfe von Kronen, einer neuen Kampfressource, können Spieler die Fähigkeiten von Einheiten mit der Fertigkeit Gebühren gegen ihre Gegner einsetzen", heißt es. "Ein Kopfgeld auf einen Gegner auszusetzen und dieses Ziel zu vernichten, füllt die Kronen-Vorräte des Anführers wieder auf. Verbrechen, eine neue Kategorie von Sonderkarten, ermöglicht Spielern, in Schlachten die Oberhand zu gewinnen und Einheiten mit Einschüchtern zu verstärken."

Im Vorfeld der Veröffentlichung gibt es zwei Vorbesteller-Angebote, die Fässer mit Karten sowie eine einzigartige, animierte Kartenrückseite umfassen. Mehr Details dazu lest ihr hier.

Novigrad ist ab dem 28. Juni auf PC, Xbox One und PlayStation 4 erhältlich.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading