Glen Schofield arbeitet an einem "einzigartigen, narrativen Erlebnis innerhalb des PUBG-Universums"

Leitet das neue Studio Striking Distance von PUBG Corporation.

Wie PUBG Corporation mitteilt, übernimmt Glen Schofield (ehemals Visceral Games und Sledgehammer Games) die Leitung über ein neues Studio namens Striking Distance.

Mit diesem möchte er ein "einzigartiges, narratives Erlebnis innerhalb des PUBG-Universums" entwickeln.

Nähere Details zu dem Projekt liegen aktuell noch nicht vor. In der Vergangenheit war Schofield unter anderem an den Dead-Space- und Call-of-Duty-Reihen beteiligt.

Glen_Schofield_PUBG_Corporation_Neues_Studio
Eine neue Herausforderung für Schofield.

Striking Distance hat seinen Sitz im kalifornischen San Ramon und befindet sich im Besitz von PUBG Corporation.

"Als Kreativer hat mich die Chance, das PUBG-Universum zu erforschen, vor allem hinsichtlich der Möglichkeiten begeistert, die ich jenseits des Battle-Royal-Genres sehe", sagt Schofield.

Nachdem Schofield Sledgehammer Games verlassen hatte, war er vorübergehend noch bei Publisher Acitivision beschäftigt, den er letztes Jahr verließ.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (8)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (8)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading