Günstigere Spiele auf Google Stadia? Träumt weiter

"Ich weiß nicht, warum es günstiger sein sollte."

Bei Google Stadia, das im November an den Start geht, gibt es zu Beginn nur eine Option.

Ihr müsst ein Abo abschließen, das euch 9,99 Euro pro Monat kostet. Eine kostenlose Version folgt 2020.

Mit dem Pro-Abo könnt ihr in 4K-Auflösung streamen und erhaltet Zugriff auf eine wachsende Bibliothek mit Spielen, die ihr mit dem Abo ohne weitere Kosten spielen könnt. Mit dem kostenlosen Basiszugang sind später 1080p-Streams möglich, auf die Spielebibliothek habt ihr keinen Zugriff.

Google_Stadia_guenstigere_Spiele
Spiele werden auf Stadia nicht weniger kosten.

Ansonsten müsst ihr neue Spiele wie sonst auch kaufen, unabhängig davon, ob ihr jetzt ein Pro-Abo nutzt oder nicht.

Bis jetzt war noch nicht klar, ob Spiele auf Stadia zum sonst üblichen Vollpreis angeboten werden, zumal ihr sie lediglich streamt anstatt eine Disc zu kaufen oder das Spiel auf eure Festplatte zu laden.

Am Preis ändert sich aber nichts, wie Phil Harrison in einem Gespräch mit Pressvertretern bestätigte, an dem unsere englischen Eurogamer-Kollegen teilnahmen.

"Ich weiß nicht, warum es günstiger sein sollte", antwortet Harrison auf die Frage nach günstigeren Preisen. Die Rechtfertigung dafür ist, dass ihr das Spiel dann auf jedem Bildschirm spielen könnt.

"Ich denke, das wird für die Spieler von Wert sein", sagt er dazu. Darüber hinaus sollte die Stadia-Version "theoretisch" in puncto Einstellungen bei den Spielen die höchstmögliche Qualität bieten.

Wie viel Spiele auf Stadia kosten werden, konnte er nicht bestätigen, verwies stattdessen auf die Publisher.

Ein Abo anzubieten und darüber hinaus Spiele zum Vollpreis zu verkaufen, verschaffe den Kunden Optionen. Und darüber hinaus müsse man für Stadia nicht so viel Geld ausgeben wie für einen Gaming-PC oder eine neue Konsole.

"Die Industrie befindet sich im Wandel", sagt Harrison. "Nicht jeder Entwickler und Publisher ist bereit, zum Abo-Modell zu wechseln. Und ehrlich gesagt ist auch nicht jeder Spieler dazu bereit. Daher wollten wir den Spielern die Wahl lassen, um sich mit den Spielen, die sie haben möchten, auf eine Art und Weise zu befassen, wie sie es möchten. Und in allen Fällen geschieht das ohne die hohen anfänglichen Kosten, die beim Kauf eines speziellen Geräts für unter den Fernseher oder den Schreibtisch anfallen."

Anzeige

Zu den Kommentaren springen (29)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Twitch hatte eine ganz miese Woche

CEO entschuldigt sich für Pornografie-Umleitung auf Ninjas altem Channel, während User die Sperrung einer Streamerin für rassistische Ausdrücke fordern.

Axel Voss kommt zur gamescom

In der Höhle des Löwen.

Weitere Themen

Fortnite Fortbytes: Übersicht aller Fundorte

Ein neues Feature für Sammler: Wie ihr die 100 Computerchips finden und freischalten könnt.

God of War: Komplettlösung mit Tipps und Tricks

God of War Komplettlösung: Alles, was ihr über Kratos' neues Abenteuer wissen müsst.

Resident Evil 2 Remake: Komplettlösung, Tipps und Tricks

Resident Evil 2-Komplettlösung: So überlebt ihr euren Aufenthalt in Raccoon City.

Assassin's Creed Unity - Alle Nostradamus-Rätsel gelöst

Präzise Lösung für alle Nostradamus-Rätsel in Assassin's Creed Unity - mit Tipps und Ortsangaben.

Sekiro: Shadows Die Twice: Komplettlösung, Tipps und Tricks

Alles, was ihr zum Überleben im neuen Spiel der Dark-Souls-Macher braucht

Kommentare (29)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading