Fallout 76: Wie Bethesda Nuclear Winter verbessern möchte

Balancing, Skill-Belohnungen und mehr.

Bei Bethesda wird fleißig am neuen Battle-Royale-Modus Nuclear Winter für Fallout 76 gearbeitet.

Nach einer anfänglichen Testphase wollte man ihn eigentlich wieder offline nehmen, lässt ihn seitdem aber laufen und entwickelt in weiter.

In der letzten Woche erschien Patch 10.5 und beseitigte mehrere Fehler und Stabilitätsprobleme.

Fallout_76_Nuclear_Winter_Verbesserungen
Unter anderem wird am Balancing gearbeitet.

Auf seiner Webseite hat sich Bethesda jetzt dazu geäußert, welche Verbesserungen für die kommenden Updates geplant sind.

Dazu zählen zum Beispiel Balancing-Änderungen, vor allem im Hinblick auf aufsteigende Spieler, neu freigeschaltete Skill-Karten und Waffen. Jeder soll zu Anfang gleich stark sein.

"Mit diesen Faktoren im Hinterkopf arbeiten wir aktuell am Balancing bei einigen Waffen und Skill-Karten (und ja, das schließt Froschschenkel mit ein)", heißt es.

Ein Kritikpunkt der Spieler ist, dass sie zu oft Skill-Karten erhalten, die bereits in ihrem Besitz sind. Hier suche man derzeit nach Wegen zur Verbesserung.

Und auch an der Stabilität wird weiter gearbeitet. Absturzursachen sollen beseitigt und die Serverleistung verbessert werden.

"Wir planen definitiv fortlaufende Updates für Nuclear Winter, die zusätzlich zu denen für das Hauptspiel erscheinen. Dazu gehören neue Features, Verbesserungen und Balancing-Änderungen - alle basierend auf eurem Feedback", schreibt der Publisher.

Für "Anfang Juli" ist Patch 11 geplant, der Anpassungen für alle Spielmodi mit sich bringt, darunter Verbesserungen für die Powerrüstungen, neue Features und mehr.

Quelle: Bethesda

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading