Star Wars Jedi Fallen Order: Keine weibliche Hauptfigur wegen Rey

Und ursprünglich wollte Game Director Stig Asmussen keinen Menschen.

Warum es in Star Wars Jedi: Fallen Order keine weibliche Hauptfigur gibt? Der Grund ist Rey.

Zumindest sagt das Game Director Stig Asmussen im Gespräch mit Game Informer.

Wie er angibt, zogen Asmussen und andere zuerst ein Alien als Hauptcharakter in Betracht.

Star_Wars_Jedi_Fallen_Order_Protagonist_Rey
Wegen Rey setzt Respawn auf einen männlichen Hauptcharakter.

Er selbst war dafür, am Ende entschied sich das Team allerdings dagegen. Man war der Ansicht, die Spieler könnten zu einem menschlichen Charakter eher eine Bindung aufbauen.

"Wir landeten am Ende dort, wo wir stehen, weil damals Rey im Mittelpunkt von Star Wars stand", sagt er. "Daher ergab es für uns mehr Sinn, einen männlichen Protagonisten zu haben."

Warum das eine das andere ausschließt, ist allerdings nicht ganz klar.

In Star Wars Jedi: Fallen Order spielt ihr den Padawan Cal Kestis, der von Schauspieler Cameron Monaghan dargestellt wird.

Quelle: Game Informer

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (61)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (61)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading