Wer alles sehen möchte, ist mit Fire Emblem: Three Houses über 200 Stunden beschäftigt

Auch ansonsten soll es euch lange vor den Bildschirm fesseln.

Für Fire Emblem: Three Houses solltet ihr einiges an Spielzeit einplanen.

Nach Angaben von Director Toshiyuki Kasukihara braucht ihr alleine zirka 80 Stunden, um das Spiel mit einem der drei Häuser abzuschließen.

Darüber hinaus bestätigten Kasukihara und Produzent Genki Yokota auf der Japan Expo 2019 im Gespräch mit JeuxVideo, dass eure Aktionen im Spiel und die abgeschlossenen Häuser euer Ende beeinflussen.

Fire_Emblem_Three_Houses_200_Stunden_Gameplay
Viel Inhalt erwartet euch in Three Houses.

"Um das Spiel mit einem der drei Häuser abzuschließen, brauchte ich 80 Stunden", sagt Kasukihara. "Dabei habe ich natürlich nicht die Gespräche oder Zwischensequenzen übersprungen. Wenn du alle drei Pfade machen möchtest, kann das mehr als 200 Stunden dauern."

Schauplatz des Spiels ist der Kontinent Fódlan, der in drei Nationen aufgeteilt ist. In der Garreg Mach Monastery im Zentrum des Kontinents werden die zukünftigen Anführer dieser Nationen ausgebildet.

Ihr spielt wiederum einen ehemaligen Söldner und Lehrer, der sich entscheiden muss, welches der drei Häuser er dort in ihrem akademischen Alltag und auf dem Schlachtfeld begleitet.

Das Spiel erscheint am 26. Juli für Nintendo Switch.

Quelle: JeuxVideo

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (13)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (13)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading