Distant Kingdoms ist ein Fantasy-City-Builder

In einer mittelalterlichen Welt.

Kasedo Games hat heute den Fantasy-City-Builder Distant Kingdoms angekündigt.

Entwickelt wird das Spiel von den schottischen Orthrus Studios und es verschlägt euch in eine mittelalterliche Welt.

Die Macher versprechen dabei eine Mischung aus City Building, Social Management, Erkundung und Adventure-Gameplay.

Distant_Kingdoms_Fantasy_City_Builder
Bewahrt das Land vor dem Untergang.

Eure Aufgabe ist, die Menschen, Zwerge, Elfen und Orks zur Zusammenarbeit zu bewegen und das Land Ineron vor dem Untergang zu bewahren.

Ihr baut ein Netzwerk aus Siedlungen auf und kümmert euch mit detaillierten Produktionsketten um deren Versorgung. Die Bürger können sich dabei von Bauern zu Adligen entwickeln.

In der Welt erwarten euch unterdessen "Geheimnisse, Quests und Magie". Ihr erstellt Abenteurergruppen und lasst sie die Spielwelt erkunden - und gegen feindliche Kreaturen kämpfen.

Erscheinen soll Distant Kingdoms nächstes Jahr für den PC.

Anzeige

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading