Meisterdetektiv Pikachu ist jetzt die zweiterfolgreichste Videospielverfilmung

Und Platz 1 ist in Reichweite.

Meisterdetektiv Pikachu ist jetzt die zweiterfolgreichste Videospielverfilmung und zugleich in Schlagdistanz zum ersten Platz.

Nach Angaben von Box Office Mojo hat Meisterdetektiv Pikachu weltweit mittlerweile 429 Millionen Dollar eingespielt.

Damit konnte der Film Rampage überholen. Letzterer kam 2018 mit Dwayne Johnson in der Hauptrolle in die Kinos und steht bei 428 Millionen Dollar.

Meisterdetektiv_Pikachu_zweiterfolgreichste_Videospielverfilmung
Auch Platz eins liegt für Meisterdetektiv Pikachu in Reichweite.

Um den Spitzenplatz zu erreichen, müsste Meisterdetektiv Pikachu "nur" noch rund vier Millionen Dollar einspielen.

Den Platz an der Sonne beansprucht derzeit der WarCraft-Film mit einem weltweiten Einspielergebnis von 433 Millionen Dollar für sich.

Meisterdetektiv Pikachu läuft noch immer vereinzelt in Kinos, daher besteht durchaus die Chance, dass man WarCraft überholen kann.

Betrachtet man die USA allein, liegt Meisterdetektiv Pikachu bereits an der Spitze. WarCraft liegt dort nur auf Rang 14, sein gutes Gesamtergebnis hat man den internationalen Märkten zu verdanken, vor allem China.

Quelle: ResetEra

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

In diesem Artikel genannte Spiele

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading