Xbox Deutschland leakt anscheinend Final Fantasy VII Remake für Xbox One, Microsoft und Square Enix dementieren

Update: Square Enix äußert sich.

Update (11.07.2019): Und auch der Publisher des Spiels, Square Enix, hat uns jetzt ein Statement zu dieser Thematik zukommen lassen.

Es lautet wie folgt: "Wie zuvor angekündigt, wird Final Fantasy VII Remake am 3. März 2020 für die PlayStation 4 veröffentlicht. Wir haben keine Pläne für andere Plattformen."

Update (11.07.2019): Microsoft hat sich noch einmal separat gegenüber Eurogamer.de zu diesem Thema geäußert und spricht weiterhin von einem Versehen.

Demnach sei dem Unternehmen "leider bei der Produktion eines Videos für Social-Media-Plattformen ein Fehler unterlaufen", heißt es. "Diese Ankündigung gibt es gar nicht. Der Release-Termin, den wir im Video nannten, bezieht sich lediglich auf den Release einer anderen Konsolen-Variante."

Man wollte damit "nicht Hoffnungen schüren, wo eventuell keine sind".

Originalmeldung (10.07.2019): Kommt Final Fantasy VII Remake auch auf andere Plattformen als die PlayStation 4? Davon ist auszugehen.

Aber wann? Etwa am gleichen Tag wie die PS4-Fassung, zumindest auf der Xbox One?

Das lässt zumindest ein mittlerweile wieder gelöschter Facebook-Beitrag der offiziellen Seite von Xbox Deutschland vermuten.

Final_Fantasy_VII_Remake_Xbox_One_Release
Erscheint Final Fantasy VII Remake zeitgleich für Xbox One?

Dort zeigte man ein Video zum Spiel, zusammen mit dem Satz: "Ab 3. März 2020 auf Xbox One."

An diesem Tag erscheint die PS4-Fassung. Interessant ist in dem Zusammenhang, das in früheren Trailern am Ende immer von "Spielt es zuerst auf der PlayStation 4" die Rede war, im Trailer der diesjährigen E3 aber nicht mehr.

Offiziell sind bislang keine anderen Plattformen für das Remake angekündigt.

"Hey, es gab ein internes Missverständnis im Social-Team", schreibt Maxi Gräff vom Xbox-Team auf Twitter als Reaktion darauf. "Wir haben das Video sofort offline genommen. Sorry, keine Ankündigung von unserer Seite aus. Großes Sorry dafür."

Wenngleich es schon eher unwahrscheinlich klingt, dass ein Xbox-Team zu einem bis jetzt nur für PS4 angekündigten und zugleich prominenten Spiel, bei dem diese Tatsache bekannt sein sollte, ein eigenes Video inklusive Termin für die Xbox One erstellt.

Ob es tatsächlich noch eine zeitliche Exklusivität für die PlayStation 4 gibt, bleibt abzuwarten.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (33)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (33)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading