Nintendo wird die 3DS-Familie weiter unterstützen

"Solange eine Nachfrage besteht."

Mit der Switch Lite und ihrem verstärkten Fokus auf Mobilität bewegt Nintendo seine aktuellste Konsole einen Schritt weiter in Richtung eines 3DS-Nachfolgers.

Die Unterstützung für die 3DS-Gerätefamilie möchte das Unternehmen aber noch nicht einstellen.

"Wir werden unsere 3DS-Familie weiterhin unterstützen, solange eine Nachfrage besteht", sagt Nintendos Doug Bowser im Gespräch mit The Verge.

Nintendo_3DS_Familie_wird_weiter_unterstuetzt
Rechnet mit weiteren 3DS-Updates für mehr Stabilität.

Ähnlich äußerte er sich bereits während der E3. Dort bezeichnete er den 3DS als gute Einstiegskonsole für jüngere Spieler.

Auch Nintendos Bill Trinen gab auf der E3 an, dass der 3DS nach wie vor ein "wichtiges Gerät" für Nintendo sei.

Trotz aller Unterstützung liegt Nintendos Fokus in Sachen neuer Software mittlerweile klar auf der Nintendo Switch. Erwartet dahingehend also nicht wirklich neue Spiele für den 3DS.

Quelle: The Verge, Nintendo Life, GameXplain

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (4)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (4)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading