Command & Conquer Remastered: Update zur Entwicklung und der modernisierte Tesla-Panzer

Wie es läuft.

Produzent Jim Vessella hat sich auf Reddit zum aktuellen Fortschritt bei der Entwicklung von Command & Conquer Remastered geäußert.

Anfang des Monats habe man den ersten Meilenstein der Produktion erreicht, die erste Mission der Kampagne hat jetzt den vollen Alpha-Status erreicht, besteht somit vollständig aus den 4K-Assets von Lemon Sky und ist durchspielbar.

Indes befindet sich auch das Remaster von Alarmstufe Rot jetzt erstmals in einem spielbaren Zustand.

Command_and_Conquer_Red_Alert_Remastered_Tesla_Tank
Der modernisierte Tesla-Panzer aus Red Alert Remastered.

"Wir sind jetzt in der Lage, Missionen aus Alarmstufe Rot zu laden und das Spiel wird bereits mit mehreren überarbeiteten Assets befüllt", schreibt er. Obwohl Alarmstufe Rot bis jetzt nicht spielbar war, habe Lemon Sky in den letzten Monaten bereits fleißig an Assets dafür gearbeitet.

Und oben seht ihr, wie der Tesla-Panzer der Sowjets im Remaster aussieht. Dabei verfolgt man den gleichen Ansatz wie beim Design der Gebäude in den Remastern.

"Unser primäres Ziel war, die Authentizität des ursprünglichen In-Game-Assets beizubehalten", erläutert Vessella. "Um die 4K-Auflösung auszunutzen, enthielten viele unserer anfänglichen Konzeptzeichnungen für Einheiten zusätzliche Geräte und Details. Häufig waren wir aber der Ansicht, dass sich dies negativ auf die Lesbarkeit einer Einheit in der normalen Kameraperspektive auswirkt."

Bei diesem modernisierten Tesla-Panzer habe man einen guten Mittelweg zwischen Lesbarkeit und zusätzlichen Details gefunden.

Zugleich stellt er an die Community die Frage, ob man es bei einem Tesla-Ring belassen sollte - wie damals direkt im Spiel - oder doch zwei Stück verwenden sollte, wie es in den Zwischensequenzen der Fall war.

Quelle: Reddit

Anzeige

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading