PES 2020 hat die Exklusivrechte an Juventus Turin, was das für FIFA 20 bedeutet

Die Spieler bleiben.

Konami hat eine "langfristige" Partnerschaft mit Juventus Turin vereinbart und sich im Zuge dessen die Exklusivrechte für die Nutzung des Vereins gesichert.

Das unterscheidet sich von anderen Partnerschaften, die der Publisher bis jetzt einging. Es bedeutet nämlich, dass ihr in FIFA 20 Juventus Turin nicht zu sehen bekommt.

Wenngleich es nicht so einfach ist, wie es sich anhört. Dazu müssen wir ein wenig näher ins Detail gehen.

PES_2020_Juventus_Turin_Exklusiv
Juventus Turin mit Wappen, Trikots und Name findet ihr nur in PES 2020.

Also: Was bedeutet das für Konami? Das Unternehmen darf exklusiv den Namen, das Wappen und die Trikotsätze von Juventus Turin verwenden.

"Darüber hinaus bekam das Entwicklerteam im Vorfeld einen tiefgreifenden Zugang zu den Spielern des Vereins, um diese mit all ihren individuellen Eigenschaften in das Spiel integrieren zu können", heißt es.

Ebenso ist das Allianz Stadion im Spiel zu finden und der bosnische Mittelfeldspieler Miralem Pjanić wird zum offiziellen PES-Botschafter.

Und wie wirkt sich das auf FIFA 20 aus? In EAs diesjährigen Teil wird Juventus Turin durch den Verein Piemonte Calcio ersetzt. Wie erwähnt, gibt es keinen offiziellen Namen, kein Wappen und keine Trikots.

Aber: Der Verein nutzt die echten Spieler von Juventus Turin, die ihren realen Ebenbildern nachempfunden sind. Also keine generischen Spielernamen und dergleichen.

Zugleich werden ihre Spielerwerte anhand der Leistungen in der echten Welt aktualisiert und der Verein sowie die Spieler sind in Ultimate Team eingebunden.

Weiterhin könnt ihr mit Piemonte Calcio im Karrieremodus in der italienischen Liga antreten.

Auswirkungen auf frühere Teile der FIFA-Reihe hat das nicht.

Anzeige

Zu den Kommentaren springen (3)

In diesem Artikel genannte Spiele

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

FeatureEin Videospiel als Workout - oder: wie ich meinen inneren Rocky Balboa entfesselte

Ich schreibe den Artikel, sobald ich meine Arme wieder über die Schreibtischkante heben kann ...

FIFA 19: Talente im Karrieremodus - Die besten jungen Spieler mit hohem Potential

So findet ihr junge Nachwuchsspieler und bildet sie zu euren eigenen Superstars aus.

FIFA 19: Talente günstig verpflichten und billig entwickeln

Wie ihr gute Spieler ohne viel Geld findet und erfolgreich verbessert.

EmpfehlenswertNBA Live 19 - Test: Spaßketball

Endlich wieder eine echte Alternative.

Kommentare (3)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading