FIFA 20: Live-Gameplay-Premiere endet mit einem langweiligen 0:0

Torlos.

Erstmals hat EA Live-Gameplay von FIFA 20 präsentiert.

Dieses gab es im Vorfeld des Finales zum FIFA eWorld Cup zu sehen, aus dem der erste deutsche FIFA-Weltmeister hervorging.

In der Live-Gameplay-Demonstration spielten vier FIFA-Influencer in einem Zwei-gegen-zwei-Match mit Real Madrid und Liverpool gegeneinander.

FIFA_20_Live_Gameplay_Premiere
Die Live-Gameplay-Premiere von FIFA 20 endet torlos.

Das Gameplay ist weiter unten im Video bei zirka zwei Stunden und 23 Minuten zu sehen. Erwartet dabei aber keine Tore.

Ebenso sind keine wahnsinnig großen spielerischen Unterschiede auszumachen, sieht man mal von der neuen Ballphysik ab, die sich des Öfteren bemerkbar macht. Weiterhin scheinen sich schnelle Spieler wirklich von den Verteidigern lösen zu können.

Ansonsten: Es ist halt ein FIFA. Was jetzt nichts Schlechtes ist, aber ihr wisst halt, was euch erwartet.

Wenn ihr also sehen möchtet, wie der jüngste FIFA-Teil in Bewegung aussieht, schaut euch nachfolgend das Video an. Erhältlich ist das Spiel ab dem 27. September.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading