gamescom 2019: Eröffnungs-Show mit Geoff Keighley und vielen Weltpremieren

Activision! Bungie! EA! Epic! Capcom! Stadia, Sony und mehr.

Geoff Keighley, Gesicht der Game Awards, wird am Montag vor der gamescom eine Show hosten, auf der mehr als 15 Publisher "Weltpremieren-Inhalte und Ankündigungen" zeigen sollen. Das ganze nennt sich gamescom: Opening Night Live - und wenn man Keighley holt, dann wird man sicher auch was Neues präsentieren wollen.

Nur noch mal zum Notieren: Das ist der 19. August, um 20:00 Uhr deutscher Zeit. "Primetime" also!

Publisher, die dabeisein werden, sind unter anderem 2K, Activision, Bandai Namco, Bungie, Capcom, EA, Epic, Google Stadia, Koch/Deep Silver und Private Division (wobei man sagen sollte, dass die ein Tochter-Label von Take Two sind).

1

Sega, Square Enix, Sony, THQ, Ubisoft und Xbox wollen ebenfalls das eine oder andere zeigen.

Tatsächlich hat Keighley sogar seinen Buddy Hideo Kojima eingeladen, neues Gameplay aus Death Stranding zu zeigen.

Auffällig ist, dass Nintendo nicht dabei ist, aber vielleicht gibt es eine Direct?

Von EA sind Neuigkeiten zu Plants vs. Zombies Garden Warfare 3 zu erwarten und vielleicht etwas zu Need for Speed - wenn es da mal irgendwann weitergehen soll. Microsoft hat bereits gesagt, dass man auf der gamescom Minecraft Dungeons und den Horde Modus von Gears 5 zeigen will.

Die gamescom: Opening Night Live streamt überall, wo es Videos im Netz gibt, einschließlich YouTube, Twitch und Mixer. Und auch an dieser Stelle lest ihr in zwei Wochen natürlich alles darüber, was ihr wissen müsst.

Anzeige

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading